Montagabend, gegen 17.40 Uhr, kam es in der Neu-Ulmer Innenstadt zu einer Körperverletzung durch einen bisher unbekannten Täter. Dieser hatte sich laut Aussagen des Geschädigten, einem 20-jährigen afghanischen Asylbewerber, von hinten angenähert und schlug ihm völlig grundlos ins Gesicht.

Daraufhin flüchtete der Täter in Richtung Schwabenstraße. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: 30 Jahre alt, 175cm groß, Glatze, ausländisches Aussehen. Durch den Schlag wurde der 20-Jährige leicht verletzt und zur Untersuchung in eine Klinik verbracht.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.