Jetzt steht es fest: Die Lokführer im Güterverkehr streiken ab heute, im Personenverkehr ab morgen

Die Gewerkschaft deutscher Lokomotivführer (GDL) hat angekündigt, den Personenverkehr ab Mittwoch, den 20.05.15 2 Uhr erneut zu bestreiken – das Ende des Streiks ist derzeit noch offen. Noch heute morgen wurde versucht sich auf eine Schlichtung zu einigen um den Ausstand verhindern zu können. Um 13:20 Uhr kam dann die Nachricht. Es gibt keine Einigung.

streik-bahn-gdl Jetzt steht es fest: Die Lokführer im Güterverkehr streiken ab heute, im Personenverkehr ab morgen News Wirtschaft Deutsche Bahn GDL Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) Streik Weselsky | Presse Augsburg
Die Lokführer streiken wieder. | Foto: GDL

 

Die GDL hat angekündigt, dass ihre Mitglieder aufgrund der weiter ohne Ergebnis stattfindenden Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn erneut in Streik treten werden. Die Lokführer im Güterverkehr werden bereits ab morgen Nachmittag 15 Uhr die Arbeit niederlegen, ihre Kollegen im Personenverkehr dann in der Nacht auf Mittwoch (2 Uhr) folgen. Der Ausstand soll noch länger dauern als der Letzte. Dieser dauerte sechs Tage, aktuell ist von bis zu zehn Tagen auszugehen. Die GDL möchte erst 48 Stunden vor dem Ende den genauen Zeitpunkt benennen. Bis in die Pfingstferien und über die Pfingstfeiertage am kommenden Wochenende wird der Streik aber wohl in jedem Fall dauern. Bahn-Vorstand Weber forderte unterdessen eine Schlichtung, GDL-Chef Weselsky hat dieser während der Streikzeit zugestimmt. Der Versuch noch vor Streikbeginn eine Einigung bezüglich der Schlichtung zu erzielen scheiterte.