Am Samstagmittag ist in Kaufbeuren ein 84-jähriger Autofahrer gegen ein Kassenhäuschen auf der Rückseite des Buroncenter gekracht. Der Fahrer hatte an einer der Zapfsäulen mit laufendem Motor gewartet. Plötzlich gab er Gas und fuhr ungebremst gegen das Kassenhäuschen.


Die Polizei vermutet eine medizinische Ursache für den Unfall. Fahrer leicht verletzt Glücklicherweise was das Kassenhäuschen seit Jahren unbesetzt. Laut Polizei wurde auch sonst niemand während der kurzen Fahrt gefährdet oder verletzt. Der Unfallfahrer selbst wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Klinikum. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von geschätzt 10.000 Euro. Längerer Ausfall an Tankstelle wegen beschädigtem Kassensystem Am Kassenhäuschen wurde die Wand sowie die Scheibe beschädigt. Wegen der Wucht des Aufpralls dürfte das Häuschen aufgrund der Statik nicht mehr betretbar sein. Außerdem wurde das im Häuschen befindliche Kassensystem laut Aussage der Verantwortlichen vor Ort beschädigt. Dadurch kann es zu einem längeren Ausfall der kompletten Tankstelle kommen. Der Sachschaden am Kassenhäuschen wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.