Unfall im „Begegnungsverkehr“ – Wer war auf der B2 auf den „gegnerischen“ Fahrstreifen geraten?

Am 14.06.2019 gegen 12.55 Uhr befuhr eine 27-jährige Pkw-Fahrerin die B2 von Donauwörth her kommend in Richtung Kaisheim, als auf Höhe des Schöttle eine 22jährige Pkw-Lenkerin entgegenkam. Dort touchierten sich beide Pkw im Begegnungsverkehr. Vor Ort konnte die Polizei nicht klären, welcher der beiden Unfallbeteiligten auf den „gegnerischen“ Fahrstreifen geraten war.

An beiden Pkw wurden die jeweils linken Fahrzeugseiten eingedrückt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 10000,- Euro. Verletzt wurde niemand.

Eine der Unfallbeteiligten gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass sie nach dem Verkehrsunfall mit einem ca. 40 bis 50 Jahre alten Mann Kontakt hatte, welcher mit einem blauen Kombi zur Unfallzeit unterwegs war und eventuell als Zeuge in Betracht kommen könnte.

Wer hierzu sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen kann, soll sich bitte unter der Telefonnummer 0906-70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung setzen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.