Unfallverursacher flieht | Gewagtes Überholmanöver sorgt für Unfall mit Verletzten bei Gundesldorf

Am Freitagreignete sich um 16:20 Uhr auf der Staatsstraße 2035 zwischen Petersdorf und Gundelsdorf ein Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Unfall wurde durch einen unbekannten weißen Pkw verursacht. Der Fahrer fuhr von Gundelsdorf in Richtung Petersdorf und überholte trotz Gegenverkehr einen Omnibus.

Krankenwagen1
Foto: Dominik Mesch

Eine 17-jährige Fahreranfängerin mit ihrer Mutter als Begleitperson kam im entgegenkommenden Pkw. Sie musste aufgrund des überholenden Fahrzeugs stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, bremste die 32-jährige Fahrerin eines Pkw plötzlich ab. Der 58-jährige Fahrer eines Kleintransporters, der hinter ihr fuhr, konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw auf.

Beide Frauen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung  ins Krankenhaus Aichach gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich
beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher fuhr in Richtung
Petersdorf weiter, ohne anzuhalten.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Aichach unter der Telefonnummer
08251/8989-0 erbeten.