Unglaublich | Bewaffneter 14-Jähriger überfällt Sportgeschäft

Am Freitagnachmittag forderte ein Jugendlicher unter Vorhalt einer Pistole in einem Geschäft am Vilshofener Stadtplatz Geld. Im Zuge der Fahndung wurde ein Verdächtiger festgenommen.

Symbolbild

Gegen 15.25 Uhr betrat ein Jugendlicher das Sportgeschäft und schaute sich zunächst im Laden um. Als die 26jährige Verkäuferin ihm behilflich sein wollte, zog er plötzlich eine Pistole und forderte Geld. Als der Junge aber bemerkte, dass noch weitere Kunden im Geschäft auf ihn aufmerksam wurden, ergriff er ohne Beute die Flucht und konnte am Stadtplatz zunächst abtauchen. Etwa eine halbe Stunde später griff eine von mehreren zur Fahndung eingesetzten Polizeistreifen einen 14jährigen Vilshofener im Stadtgebiet auf. Auf den Jungen passte die Beschreibung der Zeugen. Er wurde zur Dienstelle verbracht und im Beisein seiner Mutter von der Kriminalpolizei aus Passau vernommen. Nach Beendigung der polizeilichen Sofortmaßnahmen wurde er in die Obhut seiner Mutter entlassen. Die Tatwaffe bzw. Pistole wurde nicht gefunden.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo Passau geführt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.