Die Union hat ihren Widerstand gegen den KfW-Förderstopp für Neubauten und energetische Sanierung verteidigt. Der Förderstopp sei „hochgradig rücksichtslos gegenüber allen Bürgern, die auf eine verlässliche staatliche Förderung vertraut haben“, sagte der Verbraucherschutz-Sprecher der Unionsfraktion, Volker Ullrich (CSU), am Donnerstag. „Ausgerechnet unter einem grünen Wirtschaftsminister bleiben nun 24.000 Anträge unbearbeitet liegen.“

Union Kfw Foerderstopp Schadet VerbrauchernKreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), über dts Nachrichtenagentur

Darunter seien 22.000 Verbraucher, oft junge Familien, die ihre vier Wände klimagerecht ausbauen wollten. „Ihre Lage erschweren dazu noch hohe Rohstoffpreise im Baugewerbe. Mit unserem Entschließungsantrag stellen wir uns morgen hinter die Verbraucher und ihre Nöte“, so Ullrich.

Der Förderstopp müsse rückgängig gemacht und bereits gestellte Anträge bearbeitet werden. „Um mehr Wohnraum mit dem Ziel der CO2-Einsparung zu verbinden, fordern wir ein umfassendes und ambitioniertes Programm für klimaeffizientes Bauen, auf das sich Verbraucher verlassen können“, so der CSU-Politiker.