Unterallgäu | Corona-Testzentrum am Kreisbauhof Mindelheim startet

Im Kreisbauhof in der Landsberger Straße 45 in Mindelheim – im sogenannten Drive-In – werden wieder Personen auf das Coronavirus getestet. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit.

6B92F860 2D84 490B 9Eb1 78A3E9882Ecc
Der Drive-In im Unterallgäuer Kreisbauhof wird reaktiviert. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Die Bayerische Staatsregierung gibt vor, dass alle Landkreise ein solches Testzentrum einrichten müssen. Getestet werden im Unterallgäuer Drive-In zunächst ausschließlich Reiserückkehrer aus Risikogebieten, die noch kein Testergebnis von anderer Stelle, also zum Beispiel aus dem Ausland oder von einem Testzentrum an Autobahn oder Flughafen, vorweisen können.

Unbedingt notwendig ist vorab eine Terminvereinbarung. Diese ist ab Montag, 31. August, 8 Uhr, freigeschaltet – vorrangig online unter www.unterallgaeu.de/corona. Wer keine Möglichkeit für eine Online-Terminreservierung hat, kann sich von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr unter Telefon (08261) 995-406 anmelden. Termine stehen montags bis freitags zwischen 14 und 18 Uhr zur Auswahl. Betrieben wird die Teststation am Bauhof wieder von den Johannitern.

Wer bereits Krankheitssymptome aufweist, soll laut Landratsamt Unterallgäu nicht ins Testzentrum kommen, sondern sich an seinen Hausarzt wenden. „Im Testzentrum wird nur getestet – es gibt hier keine Möglichkeit, erkrankte Menschen zu behandeln“, macht Frank Rattel klar, der die Einrichtung des Zentrums koordiniert.

mehr zum Thema: Corona-Testzentrum in Aichach nimmt Betrieb auf

Ab 15. September sollen dann alle Unterallgäuer Bürger die Möglichkeit erhalten, sich im Drive-In freiwillig testen zu lassen – allerdings ebenfalls nur nach Terminvereinbarung. Wer schon früher einen Test wünscht oder generell lieber seinen Hausarzt aufsucht, kann auch diesen kontaktieren. Kontaktpersonen von an Corona erkrankten Personen werden weiterhin über den Fahrdienst des Gesundheitsamts getestet.

Viele Informationen rund um Corona finden Sie unter www.unterallgaeu.de/corona. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.