In Woringen (Kreis Unterallgäu) war in der Nacht auf Mittwoch ein 30-jähriger mit seinem Auto tödlich verunglückt.

Symbolbild

Der Inspektion Memmingen wurde gestern gegen 03.45 Uhr ein verunfalltes Fahrzeug in der Allgäuer Straße mitgeteilt, auf das ein Anwohner durch das Aufprallgeräusch aufmerksam wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Memminger Polizei geriet ein 30-Jähriger in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß er gegen einen Baum und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Dabei wurde er tödlich verletzt.

Zur endgültigen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.