Am Samstagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, ereignete sich in Untermeitingen ein Verkehrsunfallfall zwischen einem dunklen SUV und einem Rollerfahrer, bei dem der Rollerfahrer schwere Verletzungen im Gesicht erlitt. Der bislang unbekannte SUV entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit.

Notarzt1
Foto: Dominik Mesch

Der Rollerfahrer befuhr die Lechfelder Straße in Untermeitingen, in östliche Fahrtrichtung, als von links, besagter SUV, aus der Von-Imhof-Straße auf die Lechfelder Straße abbog. Der Rollerfahrer musste dem Pkw ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern und kam dabei zu Fall. Den Verletzungen nach schlug der Rollerfahrer mit seinen Zähnen, auf der dortigen Bordsteinkante auf. Trotz Schutzhelm erlitt er erhebliche Verletzungen am Kopf und verlor den Großteil seiner Zähne.

Der dunkle SUV fuhr weiter Richtung Klosterlechfeld, ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen. Da die Kopfverletzungen des Rollfahrers einen Gedächtnisverlust mit sich brachten, konnte er keine weiteren Angaben zum Unfallverursacher machen, er vermutete jedoch, dass es sich um einen dunklen SUV der Marke Mercedes handelte.

Ersthelfer verständigten die Polizei und Rettungswagen. Die Polizei Schwabmünchen bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter 08232/9606-0.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.