US-Börsen im Minus – Fed-Chef Powell schockt mit Ankündigung

Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 35.343,28 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,79 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 4.445 Punkten 0,71 Prozent im Minus, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite zu diesem Zeitpunkt mit rund 14.655 Punkten 0,93 Prozent schwächer.

Us Boersen Im Minus Fed Chef Powell Schockt Mit AnkuendigungWallstreet, über dts Nachrichtenagentur

Händler reagierten besorgt auf Äußerungen von Fed-Chef Jerome Powell, der vor Lehrern und Studenten gesagt hatte, dass die „mächtigen Werkzeuge“ der Zentralbank Grenzen hätten. Zudem werde Covid-19 wahrscheinlich „für eine Weile“ bleiben. Das gab dem US-Dollar auftrieb: Ein Euro kostete 1,1713 US-Dollar (-0,6 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8538 Euro zu haben.

Der Goldpreis ließ auch wieder etwas nach, am Abend wurden für eine Feinunze 1.785 US-Dollar gezahlt (-0,1 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,00 Euro pro Gramm.