US-Börsen kaum verändert – Gold nach Deutsche-Bank-Tipp im Plus

Die US-Börsen haben am Donnerstag uneinheitlich geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.781,96 Punkten fast unverändert berechnet, gerade 0,0059 Prozent schwächer als bei Mittwochsschluss. Der breiter gefasste S&P 500 endete bei rund 3.095 Punkten leicht im Plus (+0,10 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 am Ende mit rund 8.255 Punkten (-0,02 Prozent).

us-boersen-kaum-veraendert-gold-nach-deutsche-bank-tipp-im-plus US-Börsen kaum verändert - Gold nach Deutsche-Bank-Tipp im Plus Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen - 1 90 96 Abend Brexit Donnerstag Ende Euro geschlossen Gold New York Preis | Presse AugsburgWallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1020 US-Dollar (+0,11 Prozent). Der Goldpreis konnte wieder profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.470,90 US-Dollar gezahlt (+0,52 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 42,91 Euro pro Gramm. „Der starke Rückgang des Goldkurses scheint mir übertrieben“, hatte am Vortag Deutsche-Bank-Anlagestratege Ulrich Stephan kommentiert. Negative Überraschungen in Sachen Handelsstreit oder Brexit seien jederzeit möglich. „Und so könnte sich die aktuelle Marktphase als Einstiegsgelegenheit herausstellen.“