US-Wahl bleibt spannend

Biden

+++16:01+++OSZE-Wahlbeobachtermission besorgt über weitere Entwicklung in USA

+++10:00+++ Siegesgewisser Biden ruft zu nationaler Einheit auf

+++07:20+++ Weiterhin kein US-Wahlergebnis – Trump und Biden siegesgewiss

+++05:38+++ Trump-Anhänger protestieren nahe der Wahlauszählung in Las Vegas

+++20:25+++ US-Medien: Biden-Vorsprung in Nevada und Pennsylvania wächst

+++15:57+++ OSZE-Wahlbeobachtungsmission vertraut US-Auszählverfahren

+++15:20+++US-Medien: Joe Biden übernimmt Führung in Pennsylvania

+++12:25+++ Biden übernimmt die Führung in Georgia und kann selbst nun einen Vorsprung von über 1000 Stimmen ausweisen

+++11:45+++Biden-Sieg nach US-Präsidentschaftswahl immer wahrscheinlicher

+++08:45+++ Nach US-Wahl kein Ergebnis – Trump ruft Obersten Gerichtshof an

+++08:00+++ Donald Trumps Plan: Tochter Ivanka soll ihm als erste US-Präsidentin

+++01:06+++Trump erneuert Kritik an Stimmenauszählung

+++23:12+++ Das Trump-Wahlkampfteam hat eine neue Bundesklage gegen Wahlbeamte in Philadelphia eingereicht

+++23:07+++ Der Generalstaatsanwalt von Pennsylvania teilte dem Obersten Gerichtshof mit, dass er Einwände gegen das Trump-Wahlkampfteam erhebt. Die „Kampagne“ hatte sich einem anhängigen Streit über verspätet eintreffende Stimmzettel im Commonwealth angeschlossen.

+++22:28+++ Joe Biden ruft seine Anhänger zu Geduld auf, da noch Stimmen ausgezählt werden. Er zeigte sich aber zuversichtlich. Je mehr Stimmen in Pennsylvania ausgezählt werden, um so mehr scheint sich dort das Ergebnis zu seinen Gunsten zu drehen. Mit einem Sieg in Pennsylvania würden weitere 20 Wahlmänner auf ihn entfallen. Biden hätte die notwendigen 270 erreicht und wäre der neue Präsident der United States.

+++22:06+++ Ausschreitungen nach US-Wahl: Bewaffnete Trump-Anhänger ziehen auf die Straßen

+++18:28+++US-Medien: Biden baut Führung in Nevada aus

+++17:26+++ Trump erklärt sich zum Sieger in Pennsylvania

+++16:58+++ Secretary of State: Noch über 60.000 Stimmen in Georgia zu zählen

+++16:27+++Staatsrechtler: Trumps Forderung nach Auszählungsstopp utopisch

+++13:34+++ OSZE-Wahlbeobachter: Keine Regelverstöße bei US-Wahl

+++10:44++ Biden sieht sich vor US-Wahlsieg – Auszählung geht weiter

+++10:39+++Trump-Anhänger fordern Stopp der Stimmauszählung – und das Gegenteil

+++09:04+++Bidens Vorsprung in Arizona schmilzt

+++05:14+++Biden nach US-Wahl weiter vorn – Trump zweifelt Ergebnisse an

+++22:27+++US-Medien: Biden gewinnt auch Michigan

+++22:25+++Joe Biden: Erreichen 270 Wahlleute und gewinnen Präsidentschaft

+++22:01+++ US-Medien: Trump erringt Wahlstimme in Maine

+++21:56+++ Biden bei absoluter Stimmenzahl weit vor Trump

+++20:16+++ Joe Biden gewinnt laut CNN Wisconsin Republikaner wollen Stimmen in Wisconsin neu auszählen lassen

+++18:18+++ Verfassungsrechtler: Bislang keine Staatskrise in den USA

+++18:09+++ Maine geht an Biden. Er kann 227 der notwendigen Wahlmänner auf sich vereinen

+++15:30+++ US-Medien: Biden in Michigan knapp vorne. Der Bewerber der Demokraten führt nun in Michigan, Nevada, Arizona und Wisconsin. Sollte er hier gewinnen wäre er der 46.Präsident der USA

+++ ++++ US-Wahlausgang weiter ungewiss – Trump-Statement sorgt für Empörung

+++11:00+++ Biden übernimmt Führung in Wisconsin hauchdünn. Zwischenstand dort: 49,3% zu 49,00%
++++10:58+++ Ausgang von US-Wahl weiter offen
+++09:50+++ US-Wahl: Trump gibt sich siegessicher, aber Pennysilvania ist das Zünglein an der Waage

+++09:01+++ Zwischenstand 220 Biden – 213 Trump; 270 Wahlleute notwendig

+++08:39+++ Trump sieht sich als Wahlsieger

+++08:45+++ First Lady Melania Trump wählt ohne Maske

+++08:31+++ Trump spricht von Wahlbetrug: „Wahl bereits gewonnen“

+++08:26+++ Trump reklamiert Sieg in Georgia und North Carolina für sich

+++06:57+++ Biden mahnt Anhänger zur Geduld

+++05:58+++ Trump gewinnt laut „Fox News“ in wichtigem Bundesstaat Ohio

Die US-Präsidentschaftswahl verläuft spannender als von vielen Experten erwartet. Amtsinhaber Donald Trump lag nach Wahlmännerstimmen gegen 5:40 Uhr deutscher Zeit zwar mit 148 zu 223 gegen seinen Herausforderer Joe Biden zurück, schnitt aber besser ab, als es die Umfragen impliziert hatten. So holte Trump überraschend den Sieg im traditionell hart umkämpften Bundesstaat Florida, das gleiche zeichnete sich in North Carolina ab, wo im Vorfeld ebenfalls Biden vorne gesehen worden war.

Us Wahl Bleibt Spannend Trump Besser Als ErwartetDonald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Streit dürfte es um das Ergebnis in den Bundesstaaten Georgia und Pennsylvania geben, wo Trump zwar in der Wahlnacht vorne lag, aber noch eine Menge Briefwahlstimmen auszuzählen sind, was Tage in Anspruch nehmen könnte. Auch im Bundesstaat Ohio, der bislang fast immer denselben Wahlausgang hatte wie die landesweite Präsidentschaftswahl, ließ ein klares Ergebnis auf sich warten. Dafür konnte Biden mit Arizona den ersten Bundesstaat für die Demokraten im Vergleich zur letzten Präsidentschaftswahl drehen.

Unterdessen verteidigten die Demokraten bei der parallel ausgetragenen Wahl ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus. Im US-Senat, wo ein gutes Drittel der Sitze neu gewählt wird, deutet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Lager an. Sollten die Demokraten hier den Republikanern die bisherige Mehrheit abnehmen, könnten sie mit der Macht in beiden Parlamentskammern selbst bei einem Sieg Trumps seine Politik weitgehend blockieren.