USA verzeichnen historischen Konjunktureinbruch

Die US-Wirtschaft ist im Zuge der Coronakrise im zweiten Quartal 2020 massiv eingebrochen. Das Bruttoinlandsprodukt ging auf das Jahr hochgerechnet um 32,9 Prozent zurück, teilte die Statistikbehörde des US-Handelsministeriums nach vorläufigen Angaben am Donnerstag mit. Es handelt sich um den stärksten Einbruch der US-Wirtschaft in einem Quartal, der jemals verzeichnet wurde.

Usa Verzeichnen Historischen KonjunktureinbruchTimes Square in New York, über dts Nachrichtenagentur

Im ersten Quartal war die Wirtschaftsleistung bereits um 5,0 Prozent geschrumpft. Der Konjunkturabsturz im zweiten Quartal ist auf die scharfen Corona-Maßnahmen im April zurückzuführen. Im Mai und Juni hatte es in einigen Regionen der Vereinigten Staaten bereits erste Lockerungen gegeben.

Zuletzt hatte sich die Corona-Lage in den USA aber wieder zugespitzt, sodass es wieder zu neuen Einschränkungen kam.