Veranstaltung in Kriegshaber artet aus: Sachbeschädigung, Widerstand und Gewahrsam

Kriegshaber – Am Samstagabend (04.01.20) fand in einer Gaststätte in der Ulmer Straße eine Livemusik-Veranstaltung statt. Im Rahmen der Streifenfahrt konnten hier größere Personengruppen vor der Gaststätte und an der Haltestelle festgestellt werden. Die Gaststätte war mit mehreren hundert Personen sehr gut gefüllt.

20191103_inchenhofen_leonhardi115 Veranstaltung in Kriegshaber artet aus: Sachbeschädigung, Widerstand und Gewahrsam Augsburg Stadt News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Im Laufe der Nacht kam es hier zu verschiedenen Ruhe- und Sicherheitsstörungen, da sich vor der Gaststätte immer wieder stark betrunkene Personen aufhielten, die zudem eine Gefahr für den Verkehr darstellten. Als es dann vor dem Lokal zu Rangeleien und Körperverletzungsdelikten kam, wurden hier mehrere Platzverweise ausgesprochen, denen die betrunkenen und teilweise aggressiven Personen nicht nachkamen.
Mit Hilfe mehrerer Streifen gelang es schließlich einen Teil der Personen zum Gehen zu bewegen.

Aufgrund der kritischen Situation erklärte der Veranstalter die Party gegen 03:00 Uhr für beendet. Die Gäste zeigten sich hiermit jedoch nicht einverstanden und verblieben weiterhin zu einem Großteil in der Lokalität.
Während der „Abreise“ weiterer Personen kam es zu mehreren Sachbeschädigungen, so wurde die Scheibe einer Haltestelle eingeschlagen und auf einen Pkw eingetreten.

Mehrere Gäste stiegen in einen Nachtbus, ohne sich einen Fahrschein zu kaufen, woraufhin der Busfahrer die Weiterfahrt nicht fortsetzte, bis der Bus geräumt war.

Um die Situation vor Ort unter Kontrolle zu bekommen wurde Pfefferspray eingesetzt, teilweise waren 15 Streifen aus dem gesamten Augsburger Stadtgebiet anwesend.
Letztlich kam es noch zu einer körperlichen Auseinandersetzung in der Gaststätte. Es wurden insgesamt vier Personen in Gewahrsam genommen, eine leistete dabei Widerstand. Bei dem Widerstand wurden zwei Polizeibeamte verletzt, die anschließend nicht mehr dienstfähig waren.

Gegen die Personen, die Straftaten und/oder Ordnungswidrigkeiten begangen haben, wird nun polizeilich ermittelt.