„Verdammt lang her….“ | Wolfgang Niedecken auf Blitzbesuch in der Kresslesmühle

„Verdammt lang her….“…seit die Kölner Band „BAP“ ein Konzert in der Kresslesmühle gab. Genau vor 35 Jahren traten Wolfgang Niedecken und seine Musiker, damals noch ziemlich unbekannt, 1981 in der Augsburger Kresslesmühle auf. Ein Konzert, ganz zu Anfang in der Karriere, das er bis heute nicht vergessen hat. Jetzt gaben BAP ein großes Konzert in der Stadthalle Gersthofen. Für Wolfgang Niedecken war es die Gelegenheit, sich auf die Reise in die eigene musikalische Vergangenheit ins benachbarte Augsburg zu machen.

unnamed-2 „Verdammt lang her….“ | Wolfgang Niedecken auf Blitzbesuch in der Kresslesmühle Augsburg Stadt Freizeit Konzerte News Augsburg BAP Kresslesmühle Wolfgang Niedecken | Presse Augsburg
Erinnerungen werden wach: Umweltreferent Reiner Erben traf sich mit Wolfgang Niedecken (Mitte) und seiner Frau Tina Niedecken bei der Kresslesmühle. | Bild: Stadt Augsburg

Das Team von der Kresslesmühle freute sich sehr über die entsprechende Anfrage des Musikers und führte Niedecken gerne durch die Räumlichkeiten. Gerade auch die Bühne weckte alte, gute Erinnerungen. Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration, berichtete dem Musiker, der von seiner Frau Tina begleitet wurde, von den anstehenden Umbauplänen für das Haus und der Vision eines neuen interkulturellen Bildungs-, Begegnungs- und Kulturzentrums.

unnamed-3 „Verdammt lang her….“ | Wolfgang Niedecken auf Blitzbesuch in der Kresslesmühle Augsburg Stadt Freizeit Konzerte News Augsburg BAP Kresslesmühle Wolfgang Niedecken | Presse Augsburg
Wolfgang Niedecken kam auf Blitzbesuch in die Kresslesmühle. | Bild: Stadt Augsburg

 „Wir haben diese wunderbare Gelegenheit genützt und Wolfgang Niedecken umgehend zur Wiedereröffnung des Hauses einladen“, so Dr. Margret Spohn, Leiterin der Mühle. Wenn es in seinen Zeitplan passt, kann sich der Kölner vorstellen, wieder in der Mühle mit einer Lesung oder einem kleinen Konzert aufzutreten.