Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) hat Warnstreiks für kommenden Dienstag am Flughafen Frankfurt angekündigt. „Da der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt hat, rufen wir die Beschäftigten der Flughafensicherheit am Flughafen Frankfurt zum Streik auf“, teilte Verdi am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die Beschäftigten des Sicherheitspersonals sollen am Dienstag am Frankfurter Flughafen von 02:00 Uhr früh bis 20:00 Uhr ihre Arbeit niederlegen, so die Gewerkschaft weiter.

dts_image_4335_engjjmipom_3121_800_600 Verdi kündigt Warnstreik am Flughafen Frankfurt an Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Angebot Arbeit Donnerstag Düsseldorf Es Flughafen Flughafen Düsseldorf Frankfurt Gewerkschaft Montag Streik Stuttgart Tarifstreit Twitter Uhr Verdi Warnstreik | Presse AugsburgVerdi, über dts Nachrichtenagentur

Im Tarifstreit der Flugsicherheitsbranche ist es damit bereits der dritte Streikaufruf des laufenden Jahres. Bereits am Montag hatte es Warnstreiks an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld gegeben, an denen knapp 60 Flüge gestrichen werden mussten. Zudem hatte es am Donnerstag ganztägige Streiks des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart gegeben. Am Flughafen Düsseldorf mussten daraufhin 370 Flüge annulliert werden. Am Flughafen Stuttgart mussten 142 Flüge und am Flughafen Köln/Bonn 131 Flüge gestrichen werden.