Verdi-Warnstreik auch in Augsburg – Wir sagen Ihnen wo am Dienstag mit Einschränkungen zu rechnen ist

Die Gewerkschaft Verdi weitet die Warnstreiks im öffentlichen Dienst vor der dritten Verhandlungsrunde aus. Am morgigen Dienstag wird es auch in Augsburg zu Streiks kommen. Betroffen sind Kindertagesstätten, die Bürgerämter, Müllabfuhr und auch das Klinikum.20150625_verdi_amazon_streik_023 Verdi-Warnstreik auch in Augsburg - Wir sagen Ihnen wo am Dienstag mit Einschränkungen zu rechnen ist Augsburg Stadt Augsburg-Stadt News Newsletter Wirtschaft Augsburg Bürgerbüro Kindertagesstätten Klinikum Augsburg Müllabfuhr Streik Verdi | Presse Augsburg

Vor dem Hintergrund der laufenden Tarifverhandlungen ist in städtischen Kindertagesstätten wegen Warnstreiks am morgigen Dienstag, 10. April, wieder mit betrieblichen Einschränkungen zu rechnen.

Betroffen sind alle Beschäftigten der Einrichtungen, also Pädagogen ebenso wie Küchen- und Reinigungskräfte sowie Verwaltungsmitarbeiter. Die Kindertagesbetreuung Stadt Augsburg als Träger bittet die Eltern, möglichst selbst geeignete Alternativen für die Kinderbetreuung am Streiktag herzustellen.

Welche Kitas bestreikt werden ist unter www.kita.augsburg.de einsehbar. Es wird allerdings keine Gewähr dafür übernommen, dass es nicht zu weiteren Schließungen kommt. Am Streiktag findet in den Kitas nur eingeschränkter Betrieb statt. Besondere Aktivitäten, wie z.B. geplante Ausflüge, Stadtteilmütter- und Hand-in-Hand-Gruppen entfallen. Im Hort werden keine Hausaufgaben gemacht.

Auch im Bürgeramt wird gestreikt

Durch den angekündigten ganztägigen Warnstreik ist am morgigen Dienstag auch im Bürgeramt mit größeren Einschränkungen zu rechnen. So kann in den Bürgerbüros keinerlei Parteiverkehr aufrechterhalten werden. In Bereichen der Ausländer- und Ordnungsbehörde können lediglich bereits erteilte Terminvergaben bearbeitet werden. Für alle genannten wird jedoch eine telefonische Erreichbarkeit sichergestellt.

Änderung der Müllabfuhrtermine aufgrund des Warnstreiks am 10. April 2018

Der Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS) wird am Dienstag ebenfalls bestreikt, deshalb erfolgt eine Betriebsstillegung. Somit sind ganztägig geschlossen:

  • AWS-Hauptsitz Riedingerstraße 40
  •  Kundencenter Elias-Holl-Platz 3
  •  Wertstoff- & Servicepunkte: Isarstraße, Holzweg, Johannes-Haag-Straße, Oberer Auweg
  •   Deponie Augsburg Nord –  Oberer Auweg 11

Die Grauen, Grünen und Braunen Tonnen, die am 10. April 2018 geleert werden würden, werden an diesem Tage nicht geleert. Diese Tonnen werden am Freitag, 13. April geleert.

Die Leerung der Gelben Tonnen ist vom Warnstreik nicht betroffen.

Der Streik hat keinen Einfluss auf die Leerungstage Montag, 9. April, Mittwoch, 11. April und Donnerstag, 12. April. An diesen Tagen werden die Tonnen regulär geleert.

Sämtliche – für den 10. April vereinbarten – Sperrmüll-Abholtermine werden auf Freitag, 13. April 2018, verschoben.

Klinikum Augsburg: Verschiebungen von OPs möglich

Wie berichtet, ist auch das Klinikum Augsburg von den Warnstreiks betroffen. Hier könnte es zu Verschiebungen von Operationen kommen.

Spickelbad von Streikmaßnahmen betroffen

Das Sport- und Bäderamt teilt mit, das voraussichtlich auch das Spickelbad von den Streikmaßnahmen betroffen ist. Es ist davon auszugehen, dass das Bad um 6.30 Uhr nicht öffnen wird und damit auch der Warmbad entfällt.