Wie berichtet wurde am Samstagabend, den 12.09.2015, gegen 22:00 Uhr eine minderjährige Frau von einem unbekannten Täter auf dem Park&Ride Platz in Mering/St.Afra angesprochen, in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt. Gesucht wird ein ca. 30-jähriger Mann, ca. 170 cm groß, schlank, südländischer Typ, dunklere Hautfarbe, sprach gebrochenes Deutsch. Zur Tatzeit trug der Täter einen hellen Strickpullover mit drei blauen und einem roten Streifen im Brustbereich.

Der Park&Ride Platz in Mering/St. Afra | Bild: http://www.mering.de/
Der Park&Ride Platz in Mering/St. Afra | Bild: http://www.mering.de/

Die acht Mann starke Ermittlungsgruppe der Kripo Augsburg, die sich seit dem Vorfall intensiv um die Aufklärung dieser Straftat kümmert, hat bislang noch keine erfolgversprechenden Hinweise aus der Bevölkerung auf den nach wie vor unbekannten Täter erhalten. Anderweitige Spurenabgleiche führten bislang auch nicht auf die Spur des Sexualtäters.

Einen weiteren Fahndungsansatz erhoffen sich die Ermittler nun von der Veröffentlichung eines Phantombildes, das anhand der Angaben der Geschädigten vom Landeskriminalamt erstellt worden ist.

Bildschirmfoto 2015-09-25 um 11.26.08

Zwischenzeitlich wurde seitens des Bayerischen Landeskriminalamt für Hinweise die zur Aufklärung dieser Straftat führen, eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro ausgesetzt. Die Zuerkennung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Sachdienliche Hinweise bitte direkt an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 oder an jede andere Polizeidienststelle.