Verkaufsstände und Märkte verzeichnen höheren Umsatz

Die Verkaufsstände und Märkte in Deutschland haben im Februar 2020 einen höheren Umsatz als im Vorjahresmonat verzeichnet. Real (preisbereinigt) wurde 8,2 Prozent mehr Umsatz erzielt, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Damit konnten Verkaufsstände und Märkte ein höheres Umsatz-Plus verbuchen als der Einzelhandel insgesamt (+6,4 Prozent) sowie der Einzelhandel (ohne Verkaufsstände und Märkte) mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren (+7,8 Prozent) und der Facheinzelhandel mit Lebensmitteln (+3,5 Prozent).

verkaufsstaende-und-maerkte-verzeichnen-hoeheren-umsatz Verkaufsstände und Märkte verzeichnen höheren Umsatz Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen 2020 4 Ansteckungsgefahr Deutschland Einzelhandel Februar Real Verbraucher | Presse AugsburgObst- und Gemüsestand, über dts Nachrichtenagentur

Ein möglicher Grund für diesen überdurchschnittlichen Anstieg könnte sein, dass Verbraucher an Verkaufsständen und auf Märkten eine niedrigere Ansteckungsgefahr vermuten, da der Einkauf dort überwiegend unter freiem Himmel stattfindet, so die Statistiker.