Verkehrsunfall auf der A9 – Motorradfahrer verstirbt an der Unfallstelle

Am heutigen Freitag gegen 15:50 Uhr ereignete sich auf der BAB A 9 in Fahrtrichtung München, direkt an der Anschlussstelle Ingolstadt-Süd ein Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger Motorradfahrer getötet wurde.

Symbolbild

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zwischen dem Motorrad des Ingolstädters und dem Pkw eines 22-Jährigen zu einer seitlichen Berührung. Der Kradfahrer touchierte  daraufhin die rechte Leitplanke und kam zu Sturz. Hierbei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der aus dem Landkreis Freising stammende Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die sachleitende Staatsanwaltschaft Ingolstadt ordnete ein unfallanalytisches Gutachten zur Erforschung der Unfallursache an. Die Ausfahrt Ingolstadt-Süd blieb während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.