Verkehrsunfall durch Aquaplaning auf A 8 bei Eurasburg

Am frühen Samstagabend gegen 17.30 Uhr  fuhr ein 34jähriger BMW-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der dreispurigen A 8 in Fahrtrichtung München. Zu diesem Zeitpunkt regnete es im Bereich Adelzhausen  nicht unerheblich, so daß der BMW-Fahrer eigenen Angaben zufolge aufgrund Aquaplaning bei einer Geschwindigkeit von ca. 140 km/h die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Dieses brach schließlich hinten aus und er drehte sich mehrere Male, wobei er gegen die Mittelbetongleitwand und im weiteren Verlauf auch rückwärts gegen einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden BMW X3 aus München stieß. Auch der X 3 wurde daraufhin noch gegen die Mittelbetongleitwand gedrückt. Während der X 3 mit erheblichem Schaden auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam, fand das Schleudern des Verursachers im rechts angrenzenden Straßengraben ein Ende.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt, während die 48jährige Lenkerin des X 3 leicht verletzt wurde. Ihre auf dem Rücksitz ordnungsgemäß gesicherte fünfjährige Tochter blieb ebenfalls unverletzt. Nach einer ambulanten Untersuchung vor Ort im Rettungswagen war für keinen Beteiligten eine ärztliche Untersuchung erforderlich. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am BMW des Verursachers wird der Schaden auf ca. 15.000 EUR, am X 3 auf ca. 30.000 EUR geschätzt. Die Schäden an den Autobahneinrichtungen dürften bei ca. 3.000 EUR liegen.

Bis zum Abschluß der Unfallaufnahme um 19.00 Uhr konnte die Unfallstelle nur einspurig passiert werden. Es kam nur zu einem geringen Rückstau, da die Unfallstelle für ankommende Verkehrsteilnehmer weithin sichtbar war und diese die Autobahn an der Anschlussstelle Adelzhausen verließen. Über die Auslastung der Umleitungsstrecke liegen keine Erkenntnisse vor.

An der Unfallstelle befanden sich Kräfte der Feuerwehr Adelzhausen, des THW Augsburg sowie ein Rettungswagen. Weiterhin war eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Friedberg vor Ort, da die Unfallörtlichkeit anfangs nicht korrekt übermittelt worden war.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.