Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 – Am Knotenpunkt Inninger Straße müssen Bäume gefällt werden

Im Zuge der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 nach Königsbrunn wird der Knotenpunkt Inninger Straße/Postillionstraße den neuen Verkehrsverhältnissen angepasst. Die Umbaumaßnahme wird vom Freistaat Bayern bezuschusst.

2015-12-03-Linie-3-–-01 Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 - Am Knotenpunkt Inninger Straße müssen Bäume gefällt werden Augsburg Stadt Augsburg-Stadt News Wirtschaft Augsburg Bäume Inninger Straße Knotenpunkt Königsbrunn Linie 3 Straßenbahn | Presse Augsburg
In wenigen Jahren wird die Linie 3 von hier bis Königsbrunn weiterfahren. | Foto: Wolfgang Czech

Vom Knotenpunkt wurden bereits Anfang des Jahres vom Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen fünf Bäume ins Univiertel verpflanzt. Damit der Knotenpunkt umgebaut werden kann, müssen noch weitere drei Bäume gefällt werden. Diese weisen zum Teil bereits große Schäden auf und können auch nicht verpflanzt werden. Die Fällung der Bäume ist mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt und muss bis Ende Februar durchgeführt werden. Wie das städtische Tiefbauamt mitteilt, werden Ausgleichspflanzungen im Rahmen der Landschaftsbauarbeiten zur Linie 3 durchgeführt.