Die Kriminalpolizei Augsburg ermittelt weiterhin umfangreich wegen des Verdachts der Vergewaltigung einer 27-Jährigen.

Dabei kam es am 24.12.2022 gegen 22.45 Uhr im Bereich des Nachwuchsleistungszentrums in der Donauwörther Straße durch einen bislang Unbekannten zu einem Übergriff.

A29D7887 17F8 4977 9E12 86Be663E7212
Mittlerweile konnte ein Phantombild des Tatverdächtigen erstellt werden. Dieses soll lediglich als Anhalt dienen, denn auf Grund der Gesamtsituation sowie der Sichtverhältnisse zur Tatzeit sind Abweichungen zum tatsächlichen Aussehen des Tatverdächten denkbar.

Entgegen der ersten Mitteilung ist mittlerweile bekannt, dass der Mann eine 1,25 Liter-Getränkeflasche mitführte. Auch ist laut den Ermittlern denkbar, dass der Mann durch die Gegenwehr der Frau möglicherweise Gesichtsverletzungen davongetragen haben könnte, welche in den Tagen nach der Tat jemanden aufgefallen sind.

Außerdem wird heute eine Videoaufzeichnung veröffentlicht, welche den Tatverdächtigen am Tattag zeigt.

Mit Hilfe des Bildmaterials erhoffen sich die Ermittler nun den entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung.

Wer hat am 24.12.2022 etwaige Beobachtungen gemacht oder kennt den Mann, der dem Phantombild ähnelt bzw. auf dem Video zu sehen ist?
Als relevanter Bereich bzgl. der Beobachtungen gilt nach wie vor die Donauwörther Straße, insbesondere das Umfeld des Nachwuchsleistungszentrums sowie der Bereich Zollernstraße/Donauwörther Straße.

Nach derzeitigem Stand besteht zudem die Möglichkeit, dass der Tatverdächtige der jungen Frau bereits zuvor gefolgt war. Deswegen ist für die Ermittler auch die Wegstrecke zwischen Oberhauser Bahnhof bzw. Josefinum und dem besagten Bereich Zollernstraße/Donauwörther Straße relevant.
Die Kriminalpolizei bittet unter Tel. 0821/323-3810 um Zeugenhinweise.

Hier die aktualisierte Täterbeschreibung:
Männlich, circa 175 bis 185 cm groß, circa 25 Jahre alt, kräftig und hat ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Er hat blonde, kurze Haare und sprach Englisch und gebrochenes Deutsch. Er trug eine schwarze Winterjacke, eine dunkelblaue Jeans, schwarze Schuhe und vermutlich eine schwarze Cap. Er hatte eine Liter Getränkeflasche bei sich. Zudem erlitt er durch die Gegenwehr der 27- Jährigen vermutlich selbst Verletzungen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.