Viermal daheim und einmal auswärts – Kempten Sharks fixieren Vorbereitungsprogramm

Vier Oberligisten und ein Bayernligist stehen dem Team von Trainer Carsten Gosdeck zu den traditionellen Testspielen vor der zweiten, und hoffentlich ersten kompletten, Bayernligasaison gegenüber.Img 20210726 Wa0003

Saisonstart in der Kemptener ABW Arena wird am Freitag den 10.09 um 19.30 sein. Eingebettet in ein Trainingslager „dahoam“ kommen die Islanders vom EV Lindau ins Allgäu. Mit dem letztjährigen Verein von Nikolas Oppenberger wartet also gleich mal ein ordentliches Kaliber auf die Sharks.

Dies wird nicht anders sein wenn am Freitag den 17.09 um 19.30 der Kooperationspartner EC Peiting zu Gast in Kempten ist. Mit dem langjährigen Oberligist verbindet die Sharks seit der letzten Saison eine Kooperation, bei der Förderlizenzspieler sowohl in der Bayernliga wie auch in der Oberliga spielen dürfen.

Und nur 2 Tage später, Sonntags um 18.°°kommt es zum alten Duell im Allgäu wenn der EV Füssen seine Visitenkarte in Kempten abgibt. Zu diesem Traditionsderby braucht man nicht mehr viel sagen, es hat seine eigene langjährige Geschichte.

Zum vierten Heimspiel der Vorbereitung trifft man am 24.09 um 19.30 auf Ligakonkurrent EA Schongau, dies wird eine echte Standortbestimmung sein wie weit die Mannschaft schon ist. Im letzten Jahr gab es in der Vorbereitung einen Kemptener Sieg nach Penaltyschießen in Schongau.

Die Rahmenbedingungen stehen – EHC Königsbrunn bereitet Bayernligasaison vor

Den Abschluss bildet dann erneut die Partie gegen einen Oberligisten, am Sonntag den 26.9 ist man um 17.°° beim HC Landsberg zu Gast, die River Kings hatten vor der letzten Saison den Sprung aus der Bayernliga in die Oberliga gewagt.

Ob und in welchem Umfang Zuschauer bei den Partien zugelassen sind ist noch immer offen, hier werden wir umgehend informieren sobald es dazu Neuigkeiten gibt.