Vöhringen | Streit wegen Impfnachweis eskaliert in Schnellimbiss – Angestellte wird bewusstlos

Am Dienstagnachmittag wollten zwei Männer in einem Schnellimbiss an der Alten Ziegelei Essen bestellen. Hierzu mussten sie einen Impfnachweis vorzeigen. Eine Angestellte überprüfte den Nachweis eines der Männer und stellte Unregelmäßigkeiten fest. Deshalb lehnte sie ordnungsgemäß die weitere Bedienung des Kunden ab.

Mcdonalds 1340199 1280

Der unbekannte Mann war hierüber so erbost, dass er am Tresen gegen die dortige Plexiglasscheibe schlug. Durch die Wucht des Schlages kippte die Scheibe nach hinten und traf einen Mitarbeiter sowie eine Mitarbeiterin. Der Mann wurde hierdurch leicht, die Frau in weiterer Folge schwer verletzt. Sie stürzte bei dem Vorfall und prallte mit dem Kopf gegen eine Arbeitsfläche. Sie war kurzzeitig bewusstlos und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Tatverdächtige und sein Begleiter flüchteten nach dem Vorfall mit einem silbernen Skoda, Octavia, mit slowakischem Kennzeichen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an, die Frau hat nach derzeitigem Stand glücklicherweise keine dauerhaften gesundheitlichen Einschränkungen zu befürchten.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.