Explosion in Raffinerie nahe Ingolstadt – Landratsamt Pfaffenhofen warnt vor weiterer Explosionsgefahr

Heute in den frühen Morgenstunden kam es gegen 5:30 Uhr in einem Teil der Anlage der Bayernoil-Raffinerie im Vohburger Ortsteil Irsching (Kreis  Pfaffenhofen/Ilm) zu einer Explosionund anschließendem Großbrand auf dem Gelände. Offenbar geriet dabei die Flüssiggas- und Benzinanlage des Gaskraftwerks in Brand.

n5_180901_ID14044_4 Explosion in Raffinerie nahe Ingolstadt - Landratsamt Pfaffenhofen warnt vor weiterer Explosionsgefahr Bayern Vermischtes Brand Detonation Explosion Feuerwehr Polizei Raffinerie Vohburg | Presse Augsburg
Foto: News5 /Pieknik

Bei einer Explosion in einer Raffinerie bei Vohburg nahe Ingolstadt hat es am frühen Samstagmorgen mindestens acht Verletzte gegeben. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 5:30 Uhr in einem Teil der Anlage der Bayernoil-Raffinerie im Ortsteil Irsching. Offenbar geriet dabei die Flüssiggas- und Benzinanlage des Gaskraftwerks in Brand (wir berichteten).

Polizei und Feuerwehr sind noch immer mit über 200 Einsatzkräften vor Ort. Die anschließende Druckwelle soll kilometerweit zu spüren gewesen sein. Das Landratsamt Pfaffenhofen an der Ilm warnt, dass weiter Explosionsgefahr bestehe.

Rund 1.800 Menschen aus Irsching und Teilen Vohburgs mussten ihre Häuser verlassen. Sie werden in der Turnhalle in Vohburg untergebracht und versorgt.

Von den bisher bekannten 8 verletzten mussten drei Personen mit teils mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Löscharbeiten dauern an. Die Straßen rund um das Einsatzgebiet sind weiträumig durch die Feuerwehr abgesperrt.