Volt stellt Direktkandidatin in Augsburg

Der Bundestagswahlkampf ist bereits voll im Gange und für die Voltpartei ist es 2021 die Premiere.Nellyruettiger Volt

Nach monatelanger Arbeit am Wahlprogramm, wochenlangem Planen der Kampagne und tagelangem Plakatieren im Stadtgebiet Augsburg ist nun ein weiterer grundlegender Meilenstein für die junge Partei erreicht: Mit Nelly Rüttiger wurde die  allererste Direktkandidatin für den Wahlkreis Augsburg Stadt zur Bundestagswahl zugelassen.

Die Augsburger und Königsbrunner Bürger haben somit erstmals im September die
Möglichkeit einer Kandidatin der paneuropäischen Partei Volt ihre Stimme zu geben.

Nelly Rüttiger ist promovierte Naturwissenschaftlerin und kommt gebürtig aus Baden, nahe
der französischen Grenze. Forschungsprojekte führten sie außerdem nach Würzburg und
Jena. Seit ein paar Jahren lebt sie nun in Augsburg.

Europa sieht sie als Teil ihrer Identität, freies Reisen, Leben und Arbeiten, verschiedene
Kulturen und Kulinarik, kurz : Europa ist für sie vereinte Vielfalt.

Die Politik braucht neue Leute, frische Ideen und neue Vorgehensweisen. Dafür will Rüttiger
nach Berlin. Die Zukunft und Neustrukturierung der europäischen Gemeinschaft, die zwingend notwendigen Maßnahmen für den Klimaschutz, die konsequente Vorantreibung der Digitalisierung sowie eine tolerante und sozial gerechte Gesellschaft sind dabei die obersten Ziele.