Die hohen Zuschauerzahlen der vergangenen Saison hatten auch direkte Auswirkungen auf die Einlasssituation. Detaillierte Auswertungen der Besucherströme, die der DEL-Club mit Unterstützung seines Partners Ticketmaster anhand des Einlasskontrollsystems vorgenommen hat, führen nun zu Anpassungen des Einlasses bei allen Heimspielen im Curt-Frenzel-Stadion. Die Modifizierungen gelten für DEL wie CHL.

aev-curt-frenzel-stadion-cfs Vor erstem CHL-Heimspiel - Augsburger Panther Einlass ins Curt-Frenzel-Stadion Augsburg Stadt Augsburger Panther News Newsletter Sport AEV Augsburger Panther CFS CHL Curt-Frenzel-Stadion DEL | Presse Augsburg

aev-curt-frenzel-stadion Vor erstem CHL-Heimspiel - Augsburger Panther Einlass ins Curt-Frenzel-Stadion Augsburg Stadt Augsburger Panther News Newsletter Sport AEV Augsburger Panther CFS CHL Curt-Frenzel-Stadion DEL | Presse Augsburg
Foto: Dominik Mesch

So steht der Eingang Süd (Gesundbrunnen) ab sofort allen Fans mit einem gültigen Sitzplatzticket (Kat.1 und Kat.2) zur Verfügung. Diese Maßnahme soll zur Entzerrung der Einlasssituation am Haupteingang (Blaue Kappe) führen und bei einer besseren Verteilung der Fans einen zügigeren Eintritt, speziell bei Spielen mit hoher Auslastung, ermöglichen.

Der Einlass für Tageskartenbesitzer im Stehplatzbereich beschränkt sich weiterhin auf den Haupteingang. Gänzlich unberührt von der neuen Regelung bleibt der Dauerkarteneingang.

Auf jeder Tageskarte ist zudem der zu nutzende Eingang aufgedruckt.

Unverändert bleiben hingegen die Einlasszeiten ins CFS. Dauerkarteneingang, Pantherclub und BOB’S TERRASSE öffnen wie gewohnt 90 Minuten vor Spielbeginn – Haupteingang, Eingang Süd und Gästeeingang öffnen 60 Minuten vor dem Eröffnungsbully die Tore.

Tickets gelten auch wieder für den ÖPNV

Darüber hinaus empfehlen die Augsburger Panther bei allen Spielen die Anfahrt mit dem ÖPNV der Stadtwerke Augsburg (swa). Jede Dauer- und Einzelkarte gilt am Spieltag ab drei Stunden vor Spielbeginn und bis drei Stunden nach Spielende als Fahrschein in der Zone „Innenraum“ (Tarifzonen 10 und 20).