Am heutigen Samstag steigt der vorletzte Spieltag in der Fußballbundesliga, und dieser hat es in sich. Der FC Bayern muss in Ingolstadt siegen, um endgültig Meister zu werden, Mönchengladbach und Hertha möchten einen Startplatz in der Champions League und Mainz sollte punkten um im Schlussspurt um die Europa League-Ränge nicht doch noch von Köln abgefangen zu werden. Besondere Brisanz hat aber immer noch der Kampf um den Klassenerhalt. Mitten drin ist auch immer noch der FC Augsburg. Die Zirbelnusskicker möchten sich mit einem Sieg bei Schalke 04 aller Sorgen entledigen. Doch auch für die Knappen geht es noch um einiges. Auch die Gelsenkirchener möchten sich noch im Wettstreit um das letzte freie Startrecht in der Königsklasse einbringen.

2016-05-06-PK-Schalke-FCA-–-07-baier "Das Ding endlich eintüten!" | Der FC Augsburg peilt auf Schalke den Klassenerhalt an FC Augsburg News Sport Andre Breitenreiter Daniel Baier FC Augsburg FC Schalke FCA Markus Weinzierl | Presse Augsburg
Baier will mit seinen Kollegen den Klassenerhalt fix machen. | Foto: Wolfgang Czech

Ist das heutige Spiel zwischen Schalke 04 gegen den FC Augsburg wirklich das Duell zweier Trainer? Sicherlich werden vor der Partie die Kameras auf die beiden Übungsleiter gerichtet sein. Seit Monaten ist die Frage, ob Weinzierl Breitenreiter auf Schalke nach der Saison ablösen wird, das wohl am meisten diskutierte Trainergerücht der diesjährigen Bundesligasaison (siehe eigener Beitrag). Spätestens mit Anpfiff um 15:30 Uhr sollte dieses Thema keine Rolle mehr spielen. Für die Mannschaften der beiden Übungsleiter geht es schließlich noch um einiges.

„Jedes Mal sagen wir das Gleiche. Jedes Mal sagen wir, dass es jetzt das Wichtigste ist, sich auf den Abstiegskampf zu konzentrieren, dass wir da (unten) raus wollen. Alles andere kann dann noch der Saison besprochen werden, oder auch nicht. Er (Weinzierl) war ja schon in Leipzig, da habe ich jetzt gelesen ist jetzt ein neuer Trainer. Bei uns war schon Markus Kauczinski, da habe ich gelesen, der ist jetzt wohl in Ingolstadt. Von daher sind eure Quellen ja auch nicht so sicher.“, so FC Augsburg-Spielmacher Daniel Baier zur Trainerdiskussion.