Vorerst nur individuelles Training beim FC Augsburg

Am Mittwoch hat die Geschäftsführung des FC Augsburg, Stefan Reuter und Michael Ströll, sowie das Trainerteam die FCA-Profis noch einmal über die aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Corona-Virus informiert.

2020-03-10-1.-training-herrlich-5-von-16-1.jpeg-fca-1-1 Vorerst nur individuelles Training beim FC Augsburg Augsburg Stadt FC Augsburg News Sport Corona FC Augsburg FCA Heiko Herrlich Training | Presse Augsburg
Der neue FCA-Coach Herrlich.muss einige Tage auf sein Team verzichten. | Foto: Wolfgang Czech

Auch beim FCA steht die Eindämmung der Ausbreitung des Virus an erster Stelle. Daher wurden auch noch einmal die präventiven Schutzmaßnahmen intensiv besprochen. Außerdem wurde das Team über das weitere Vorgehen informiert, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um den Trainingsbetrieb bestmöglich unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen aufrecht erhalten zu können.

Das Team trainiert daher die restliche Woche anhand von individuellen Trainingsplänen zu Hause. Ab Montag soll dann wieder Training in Gruppen und unter Einhaltung der präventiven Schutzmaßnahmen aufgenommen werden.