Walter-Borjans sieht Kurs der SPD durch Umfragen bestätigt

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans sieht den Kurs seiner Partei durch die jüngsten Zuwächse in den Umfragen bestätigt. „Der augenblickliche Trend zeigt, dass wir mit der Konzentration auf unsere Stärke richtig liegen“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Unser Fokus liegt auf dem 26. September und der Überzeugungsarbeit, dass Olaf Scholz als Kanzler die mit Abstand beste Gewähr dafür bietet, Wandel und Stabilität zusammenzubringen.“

Walter Borjans Sieht Kurs Der Spd Durch Umfragen BestaetigtNorbert Walter-Borjans, über dts Nachrichtenagentur

Mit Blick auf ein künftiges Regierungsbündnis wollte er sich nicht festlegen. „Nach der Wahl wird sich zeigen, mit welchen demokratischen Kräften Gespräche Sinn machen“, sagte er. Klar sei aber, dass „die Verlässlichkeit im Innern und nach außen“ zu den Stärken der SPD gehöre: „Die steht ebenso wenig zur Disposition wie die Tatsache, dass die unumgänglichen Veränderungen nicht zu sozialen Brüchen führen dürfen.“

Die Linkspartei fordert in ihrem Programm die Auflösung der NATO. Einer aktuellen Forsa-Umfrage zufolge hätte ein Bündnis aus SPD, Grünen und der Linken eine knappe Mehrheit. Die SPD käme derzeit auf 19 Prozent – laut Forsa der beste Umfragewert seit 2018.