Wanderwitz rät Thüringer CDU zum Gang in die Opposition

Der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenstaatssekretär Marco Wanderwitz rät seinen Thüringer Parteifreunden zum Gang in die Opposition. „Bei diesem Wahlergebnis und unseren richtigen Grundsätzen, weder mit AfD, noch der Linkspartei zusammenzuarbeiten, bleibt der CDU in Thüringen nur eine Möglichkeit: weiter in der Opposition zu arbeiten“, sagte Wanderwitz dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Als Ausschlusskriterium sieht der Staatssekretär vor allem den Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke: „Gespräche mit Herr Höcke verbieten sich jedenfalls“, sagte Wanderwitz dem RND.

wanderwitz-raet-thueringer-cdu-zum-gang-in-die-opposition Wanderwitz rät Thüringer CDU zum Gang in die Opposition Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen AfD Björn Höcke CDU Landtag Linkspartei Staatssekretär Thüringen | Presse AugsburgThüringer Landtag, über dts Nachrichtenagentur