Am 21.04.2019 fand ein Bewohner der Krumbacher Straße in Dinkelscherben im Laufe des Nachmittags seine beiden Katzen tot im Garten auf.

Neben beiden Katzen befand sich blutiger Auswurf, so dass momentan davon ausgegangen wird, dass die Tiere an einen Giftköder geraten sind und Teile davon verspeisten. Die beiden Katzen sind laut seinem Besitzer im Umkreis von ca. 500m um die Krumbacher Straße herum aktiv.

Konkrete Hinweise auf einen sog. Katzenhasser sind nicht aktuell noch nicht vorhanden. Die Polizeiinspektion Zusmarshausen bittet um Hinweise zu möglichen ausgelegten Giftködern.