Zum elften Stadtteilgespräch, in dem es um die Stadtteile Spickel, Herrenbach und Textilviertel geht, kommen Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und das Team der Referenten am 18.November in das Theater Foyer im martini-Park, Provinostraße 52.

2019-01-13-Axel-Piper-–-32 Was bewegt die Menschen in Spickel, Herrenbach und Textilviertel? - OB und Referenten laden zum Stadtteilgespräch ein Augsburg Stadt News Politik Augsburg Gribl Herrenbach Martini Park Spickel Stadtteilgespräch Textilviertel Theater | Presse Augsburg
OB Gribl und seine Referenten stehen für Gespräche zu Verfügung

Das Ende der Textilindustrie erforderte nachhaltige städtebauliche Strukturen zwischen Lech und Stadtgraben. Die Bedürfnisse einer wachsenden Bevölkerung nach Wohnen und Arbeiten im Quartier waren in Einklang zu bringen. Textilviertel und Herrenbach überzeugen heute mit Industriedenkmälern, kulturellen Einrichtungen, den Lechkanälen, Wohnarealen und der Nähe zur Innenstadt. Im Textilviertel samt Herrenbach und Spickel sind mehr als 23.000 Bürgerinnen und Bürger zuhause. Der Planungsraum Spickel-Herrenbach erstreckt sich direkt westlich des Lechs. Im Norden bilden die Prinz- und Lotzbeckstraße sowie Reichenberger Straße und Localbahn die Grenze zur Innenstadt, wo auch das Textilviertel fortgesetzt wird.

Im Westen schließt das Hochfeld an, die Grenze zwischen den Planungsräumen bildet der Brunnenbach. Im Osten wird der komplette Planungsraum vom Lech begrenzt. Im Süden bildet der Reichskanal die Grenze. Der Landschaftspark Siebentischanlagen mit Zoologischem und Botanischem Garten liegt im Westen des Stadtteils, im Süden beginnt der Siebentischwald. Die Friedberger Straße bildet die Grenze zwischen Spickel und Wolfram- und Herrenbachviertel.

Alles, was die Bürgerinnen und Bürger in diesen Stadtteilen bewegt, kann Thema beim Stadtteilgespräch sein – ob Wohnen, Freizeit, Kinderbetreuung oder Verkehr. Alle sind herzlich eingeladen, in einem intensiven Dialog ihre Themen und Impulse für ihren Stadtteil zu setzen. Gesprächspartner im Foyer des martini-Parks sind Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und das Team der Referenten. Im Mittelpunkt des Dialogs steht die Wahrnehmung des Stadtteils mit allen Aktivitäten, Themen und Problemen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

So läuft der Abend ab

Das Stadtteilgespräch beginnt ab 18 Uhr mit persönlichen Tisch-Gesprächen. Dabei haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, für eine knappe Stunde mit dem Oberbürgermeister und den Referenten an Tischen Foyers persönlich ins Gespräch zu kommen. Anschließend, ab etwa 19 Uhr, geht es für mindestens eine weitere Stunde in die große Runde. Nach einer kurzen Präsentation des Oberbürgermeisters zu aktuellen Entwicklungen im Stadtteil werden im Plenumsgespräch Hintergründe und Herausforderungen diskutiert, die den Stadtteil heute und morgen betreffen.

Fragen können vorab gestellt werden

Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, ihre Fragen zu Themen im Stadtteil jeweils im Vorfeld des Stadtteilgesprächs zu stellen. Dafür gibt es verschiedene Optionen: über die städtischen Social-Media-Kanäle, per E-Mail an augsburg@augsburg.de oder unter der Telefonnummer 0821 324 9411. Diese Anregungen werden in jedem Fall schriftlich beantwortet und teilweise auch mit ins jeweilige Stadtteilgespräch genommen. Wichtig ist deshalb die Angabe des Betreffs „Stadtteilgespräch“.

Die noch kommenden Termine:

HAUNSTETTEN / SIEBENBRUNN

27.11.2019, Gemeindesaal St. Pius

INNENSTADT
11.12.2019, Oberer Fletz im Rathaus