Die Fußball-Weltmeisterschaft findet dieses Jahr nicht wie gewohnt im Sommer, sondern erst im Winter statt. Dies liegt am Austragungsort der WM. Denn das diesjährige Turnier wird in Katar ausgetragen. Im Sommer wäre es hier schlichtweg zu heiß. Aber es gibt natürlich noch vieles mehr, auf was man sich als Fußball-Fan einstellen kann. Wir verraten, was bei der WM 2022 auf die Fans zukommt und geben einen gewagten Tipp zum Ausgang der WM 2022 ab. 

Fanartikel 382274 1280

Interessant ist für Fans weltweit natürlich, welche Länder bei der WM eine Chance auf den Titel haben. Die Teams aus Frankreich, Brasilien, Argentinien und England stechen als Hoffnungsträger dieser Fußball-Weltmeisterschaft hervor. Diese vier Nationen haben gute Chancen, den WM-Titel zu holen. Wichtig wird dabei auch sein, wie erfolgreich die Favoriten ihre Vorrundengruppen überstehen. In der WM Gruppe C mit Argentinien kann man zum Beispiel davon ausgehen, dass die Südamerikaner keine Probleme mit dem Weiterkommen haben werden. 

Die fußballaffine Nation Argentinien ist mit Polen, Mexiko und Saudi-Arabien in einer Gruppe und kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter. Die spannendsten Spiele können Fans allerdings in der Gruppe E mit Deutschland und Spanien erwarten. Die beiden Teams gehören zumindest zum erweiterten Favoritenkreis der WM und es wird daher interessant zu beobachten sein, ob eine der beiden Mannschaften bereits in der Gruppenphase ausscheidet. Die weiteren Gegner der deutschen Nationalelf sind Japan und der Sieger aus dem Qualifikationsspiel zwischen Neuseeland und Costa Rica. Doch beide Teams sollten für die deutsche Nationalelf eigentlich keine große Herausforderung sein.

Wie weit kommt Deutschland? 

Ob es Deutschland bis ins Finale schafft oder ob sogar den Titel holen kann, ist bei einem solch großen Turnier so früh im Voraus schwer vorherzusagen. Ein Blick auf die Vorrundengruppe zeigt aber schnell, dass das Weiterkommen durchaus möglich ist, falls nichts schiefgeht. Ob dies als Gruppensieger oder Tabellenzweiter geschieht, wird sich zeigen. Danach werden alle Karten neu gemischt. Im Achtelfinale könnte das deutsche Team unter anderem auf Belgien, Kanada, Kroatien oder Marokko treffen. Alles durchaus lösbare Aufgaben für das Team von Trainer Hansi Flick. Aber wird es für die deutsche Elf zum Turniersieg reichen? 

Wir glauben, dass Deutschland relativ weit kommen kann und wird. Doch ein Turnier kann sich sehr schnell wenden und sich anders entwickeln als man zu Beginn annahm. Zum größten Problem der deutschen Mannschaft könnte die Offensive werden. Denn den deutschen Kickern fehlt ein Mittelstürmer, der wirklich auf höchstem Niveau über einen längeren Zeitraum abliefern kann. Die gute Nachricht? Bis zur WM ist noch etwas Zeit ist. Am 21. November 2022 startet das Turnier und bis dahin kann noch viel passieren – auch im deutschen Kader. Aber ob man bis dahin das Stürmerproblem gelöst hat, scheint fraglich. Wir werden sehen, ob der Nationaltrainer in der Lage ist, das Fehlen eines klassischen Stürmers irgendwie auszugleichen. Sollte dies nicht gelingen, wird wohl spätestens im Viertelfinale Schluss sein für das deutsche Team.