Wegbegleiter für Digitalisierungs-Projekte – alphasystems für Förderprogramm „go-digital“ autorisiert

Als erstes und einziges Unternehmer in der Region Augsburg wurde die alphasystems zusammen mit ihrer Muttergesellschaft Netz16 nun für das Förderprogramms „go-digital“ des BMWis (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) autorisiert. Und zwar für alle drei Module, für die Go-digital die Beratung und Konzepterstellung fördert: Digitale Markterschließung, Digitale Geschäftsprozesse und IT-Sicherheit. Das bedeutet, Unternehmen sparen sich bares Geld, wenn sie eine solche Beratung auf dem Weg in die digitale Zukunft in Anspruch nehmen. Mit den Beratungsleistungen in diesen drei Modulen unterstützt go-digital kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung und Optimierung ihres Arbeitsalltags.

Joern-Steinhauer-CEO-alphasystems Wegbegleiter für Digitalisierungs-Projekte - alphasystems für Förderprogramm „go-digital“ autorisiert Augsburg-Stadt News Wirtschaft alphasystems go-digital IT-Sicherheit Jörn Steinhauer Netz 16 | Presse Augsburg
Jörn Steinhauer, der Geschäftsführer der alphasystems GmbH freut sich über die Autorisierung für go-digital als erstes und einziges Unternehmen in der Region Augsburg. | Foto: alphasystems

Mit alphasystems als Wegbegleiter können Kunden ab sofort bei ihren Digitalisierungs-Projekten 50 Prozent sparen. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage. „Wir freuen uns sehr, dass wir für go-digital autorisiert wurden. Und das sogar für alle drei Module. Damit können wir das Förderprogramm vollumfänglich beraten“, sagt Jörn Steinhauer, der Geschäftsführer der alphasystems GmbH.

Das BMWi hat dazu eine Reihe von kompetenten Beratungsunternehmen autorisiert, die die Unternehmen bei der Suche nach individuellen Lösungen für ihren OnlineHandel, die Digitalisierung ihres Geschäftsalltags und den steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung unterstützen. Beratungsunternehmen wie alphasystems übernehmen auch die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen. „Um als Berater autorisiert zu werden, mussten wir eine umfangreiche Bewerbung einreichen. Wir sind stolz, ausgewählt worden zu sein. In Augsburg sind wir die ersten und einzigen. Das ist sowohl für uns als auch unsere Kunden in der Region ein großer Fortschritt und eine Bereicherung“, so Steinhauer.