Wegen des Warnstreiks fallen heute fast alle Busse und Trams in Augsburg aus

Wegen des Warnstreiks kommt der Nahverkehr in Augsburg heute fast vollständig zum Erliegen. Bis auf wenige Ausnahmen sind seit heute Morgen keine Straßenbahnen und Busse der swa in Augsburg im Einsatz. Die swa bittet die Fahrgäste, auf andere Verkehrsmittel auszuweichen.

C5Faaad4 31A3 4248 A217 4Eca65Fef9B6

Von knapp 130 Bussen und Trams, die normalerweise am Morgen ausrücken, haben nur fünf die Wagenhallen verlassen – vier Straßenbahnen von normalerweise 64 und ein Bus von 65. Wegen der geringen Zahl an Fahrzeugen kann keine Notfahrplan eingerichtet werden.

Die Gewerkschaft verdi hat für heute die Beschäftigten im Nahverkehr der swa im Rahmen von bundesweiten Arbeitskampfmaßnahmen zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen.

Externe Busunternehmen kurzfristig einzusetzen ist wegen der fehlenden notwendigen technischen Ausrüstung der Busse und der umfangreichen Schulung des Fahrpersonals nicht möglich.

Verdi ruft ihre Mitglieder bei den Stadtwerken Augsburg Verkehrs GmbH und der AVG Augsburger Verkehrs-GmbH zu dem ganztägigen Warnstreik auf. Ebenso aufgerufen zu einem Solidaritätsstreik sind die Mitglieder bei der asg Augsburger Verkehrs Servicegesellschaft mbH.