Weitere Schulen und Kitas in Augsburg von Quarantänemaßnahmen betroffen

Weiterhin liegt die Corona-Inzidenz für Augsburg über 200. Auch gestern wurden wieder zahlreiche Neuinfektionen mit COVID-19 gemeldet. Auch Bildungseinrichtungen hatten Fälle. Quarantänemaßnahmen für weitere Schulen und Kitas wurden deshalb ausgesprochen.

Covid 5507064 1280
Symbolbild

Aufgrund der Neuinfektionen wurden weitere Quarantänemaßnahmen für Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind u.a. die Grundschule Augsburg-Hammerschmiede, die Friedrich-Ebert-Mittelschule, die Mädchenrealschule St. Ursula, das Peutinger-Gymnasium und das Gymnasium Maria Stern.

Alle weiteren, noch laufenden Quarantänemaßnahmen für (städtische) Augsburger Kitas finden Sie hier.  

Betroffene katholische Kindergärten im Bistum Augsburg

Wenn Gruppen der AWO-Kindergärten wegen einer Quarantäne oder eines Verdachtsfalls geschlossen werden müssen, werden diese n den Fachbereich Kinderbetreuung der Stadt Augsburg gemeldet.

Sollte die Gruppe oder Klasse Ihres Kindes betroffen sein, werden Sie direkt vom Gesundheitsamt bzw. der Einrichtungsleitung informiert.