Weiterer Sponsor verlängert bei den Augsburger Panthern

Die GEBA Haus- und Wohnungsbau GmbH hat den Augsburger Panthern nicht nur eine Zusage für Sponsoring in der anstehenden Saison gegeben, sondern sich auch bereits jetzt zu einem erweiterten Engagement für die DEL-Saison 2021/22 verpflichtet.20150227 Aev Krefeld 001 Cfs

So wird das Augsburger Wohnungsbauunternehmen aufgrund der geänderten Rahmenbedingungen sein Engagement dieses Jahr auf TV-relevante Flächen verlagern. Vereinbart sind ein Tribünenbanner im Curt-Frenzel-Stadion und Brustwerbung auf den Spielertrikots im Rahmen des Werbepakets „Im Rampenlicht“ beim morgigen Auswärtsspiel in der bayerischen Landeshauptstadt gegen den EHC Red Bull München.

Darüber hinaus wurde auch bereits der Werbevertrag mit einem erweiterten Volumen für die kommende Saison schriftlich fixiert.

Leo Conti: „Ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich bei Jeanette Beyer und Gerhard Kammerer bedanken. Unsere Einnahmequellen sind in dieser Saison sehr begrenzt und deshalb freut es uns umso mehr, wenn Sponsoren sich spontan für eine Unterstützung entscheiden. Genauso wichtig, wenn nicht sogar noch relevanter, ist die Zusage für die nächste Saison 2021-22. Wir müssen im Mai unseren Haushalt für die Lizenzierung aufstellen und dabei hilft uns natürlich jeder bereits abgeschlossene Werbevertrag“, so der Prokurist der Augsburger Panther.

Jeanette Beyer, Geschäftsführerin der GEBA Haus- und Wohnungsbau GmbH: „Auch wenn wir überzeugt sind, dass die Werbung aufgrund der höheren TV-Reichweite eine sehr gute Sichtbarkeit erzielen wird, war für uns die Unterstützung des Augsburger Eishockeys vordergründig. Unser Herz hängt seit vielen Jahren am AEV und den Augsburger Panthern und wir wollten ein Baustein sein, damit Eishockey in diesem schwierigen Jahr am Leben bleibt. Wir freuen uns, dass wir mit dem Engagement dazu beitragen konnten.“