Werder Bremen steht vor Verpflichtung von Gregoritsch- Gespräche mit FC Augsburg laufen

Wie der TV-Sender Sky berichtet, ist sich Bundesligist Werder Bremen mit Michael Gregoritsch über einen Wechsel einig. Der österreichische Nationalspieler steht aktuell noch beim FC Augsburg unter Vertrag, die Gespräche laufen.

Michael Gregoritsch möchte nach Bremen| Foto: Pfister

Michael Gregoritsch möchte den FC Augsburg unbedingt in Richtung Bremen verlassen, dies will der TV-Sender Sky in Erfahrung gebracht haben. Es soll bereits eine entsprechende Einigung zwsichen dem SV Werder und dem österreichischen Nationalspieler geben. Noch läuft sein Vertrag beim FC Augsburg bis 2022 , Verhandlungen über die Ablösemodalitäten sollen aber bereits geführt werden. Der Marktwert für Offensivspieler beläuft sich aktuell auf ca. 12. Mio. Euro (transfermarkt.de), ein Betrag den FCA-Manager Reuter wohl mindestens erzielen möchte.

Gregoritsch ilt als Wunschtransfer von SVW-Coach Kohfeldt, der einen Nachfolger für den nach Istanbul gewechselten Max Kruse benötigt.

„Gregerl“ absolvierte bisher 69 Partien im Augsburger Trikot, dabei erzielte er 21 Tore und 6 Vorlagen.