Das PP Schwaben Süd-West hat heute eine Pressemeldung zu mutmaßlichen Werkzeugdieben herausgegeben, die mittlerweile in Untersuchungshaft sitzen. Das von ihnen entwendete Diebesgut (Markenwerkzeuge verschiedener Hersteller) konnte bislang noch nicht zugeordnet werden.

Die bisher bekannten Tatorte (darunter auch Schwabmünchen und Dillingen) sowie die vollständige Pressemeldung können unter:

Die Bayerische Polizei – Werkzeugdiebe zu schnell unterwegs | Suche nach Geschädigten (bayern.de)

nachgelesen und heruntergeladen werden.

Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331 /100-0. 

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.