In den kommenden Tagen zeigt der Sommer, wie viel Power noch in ihm steckt. Hoch CORINA bahnt sich seinen Weg und bereitet ganz Deutschland ein nahezu perfektes Spätsommer-Wochenende mit Höchstwerten von bis zu 32 Grad. Bereits ab Mittwoch ist es im Großteil des Landes freundlich, im Südosten bleibt es anfangs noch wechselhaft mit letzten Regenfällen.

Foto: Dominik Mesch

Grill- und Outdoorwetter mit Hitze open end?

„Am Wochenende macht der Spätsommer keine Kompromisse. Entlang des Rheins, im Süden und Westen des Landes, aber auch in Brandenburg und Sachsen-Anhalt zeigen die Thermometer wieder Richtung 30 Grad und mehr. Selbst an den Küsten wird die Sommermarke von 25 Grad erreicht. Dazu gibt es sehr viel Sonnenschein“, so Andreas Machalica, Meteorologe bei wetter.com. „Zu verdanken haben wir das Hoch CORINA, das sich mit viel warmer Luft aus Richtung Westen zu uns bewegt und zu einem beständigen Hoch entwickeln könnte. Noch sind sich die Modelle uneins, eine erneute Hitzeperiode ist aber nicht auszuschließen. So könnte uns CORINA auch bis in die nächste Woche hinein begleiten.“

Spätsommer – was heißt das eigentlich?

„Der Spätsommer folgt auf den Hochsommer und ist in erster Linie ein Begriff aus der Phänologie, die sich mit wiederkehrenden Entwicklungserscheinungen in der Tier- und Pflanzenwelt befasst. So steht im Spätsommer vor allem die Getreideernte im Mittelpunkt. Auch für Obstbauern und Winzer ist es besonders wichtig, dass der Spätsommer trocken, warm und sonnig ausfällt. Momentan stehen die Chancen gut, dass die Früchte kurz vor der Ernte von Hagel und Unwetter verschont bleiben“, so Machalica.