Mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones ist der provisionsfreie Kauf und Verkauf von Aktien und Kryptowährungen viel einfacher geworden. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Anleger nutzen aktiv die Möglichkeiten ihres Smartphones, um mit Währungen, Anleihen und Aktien zu handeln.

Bitcoin 3083578 1280

Online-Investitionen waren noch nie so lukrativ und einfach wie heute. Die „Börse in der Hosentasche“ hat es möglich gemacht, Aktien zu kaufen und zu verkaufen, mit Kryptowährungen zu handeln und Dutzende anderer Finanztransaktionen durchzuführen. Im Internet gibt es zahlreiche Informationen darüber, wie man eine Aktie, einen Fonds oder ein Unternehmen auswählt, in das man investieren möchte.

Doch leider gibt es nur wenige Informationen darüber, worauf man bei der Auswahl einer App für mobile Investitionen achten sollte. Wir haben beschlossen, dieses Manko zu beheben und denjenigen, die sich gerade für eine rentable Anlage-App entscheiden, ein paar Empfehlungen zu geben.

Was sind also die Kriterien für die Auswahl einer Smartphone-Investment-App?

  1. Funktionen. Vielfältige Funktionen sind nicht gleichbedeutend mit Bequemlichkeit. Manchmal sind die Programme so überladen mit Finanzinstrumenten, dass es äußerst schwierig wird, sie zu nutzen. Suchen Sie nach Merkmalen, die für Sie geeignet sind.
  2. Preis. Manche Software ist kostenlos, andere erfordern eine monatliche Abonnementgebühr. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab: Sind Sie bereit, einen bestimmten Betrag für die von Ihrer mobilen Software angebotenen Funktionen zu zahlen?
  3. Mindesteinzahlungsbetrag. Nicht jeder Anleger (insbesondere Anfänger) kann sich eine Einlage von 250 bis 500 Dollar leisten. Es ist gut, wenn Sie die Möglichkeit haben, mit kleinen Investitionen zu beginnen. Zum Beispiel, mit 10-20 Dollar.
  4. Sicherheit. Der Schutz der persönlichen Daten des Nutzers ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von Software für Investitionen. Warum sollten Sie sonst eine App wollen, die leicht zu hacken ist und Zugang zu sensiblen Informationen bietet? Natürlich sollten Sie sich nur für sichere Investitions- und Handelsplattformen entscheiden, z.B. Bitcoin Prime.
  5. Leistung der Kundenbetreuung. Es ist wünschenswert, Berater zu haben, die jederzeit zur Verfügung stehen und alle Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung der Anwendung beantworten können.
  6. Schnittstelle. Vorzugsweise sollte das Menü die Portfolio-Analyse, den Betriebsverlauf und andere wertvolle Daten anzeigen.
  7. Infos für Anfänger. Es wird denjenigen helfen, die ihre ersten Schritte auf dem Aktienmarkt machen. Dank dieser Rubrik können sich Anfänger über die Wahl eines Brokers, die grundlegenden Börsenbedingungen, das Geldverdienen bei Investitionen usw. informieren.
  8. Prognosen von führenden Börsenmaklern. Sie können auch als Bezugspunkt bei Entscheidungen über den Kauf von Futures, den Verkauf von Aktien usw. dienen.

Wenn Sie die Bewertungen der Investitionssoftware im Internet lesen, haben die meisten Nutzer fast immer die gleichen Beschwerden. Sie beschweren sich über den instabilen Betrieb. Dabei geht es nicht um ein bestimmtes Programm – es gehen Beschwerden über Software von verschiedenen Anbietern ein. Es ist schade, dass die Software in den unerwartetsten Momenten zu spinnen beginnt. Zum Beispiel, wenn ein Investor ein profitables Geschäft machen will, Bitcoin auf dem Markt kauft oder verkauft. In solchen Momenten erreicht die nervliche Anspannung ihren Höhepunkt und das Handy bleibt plötzlich stehen.

Bei der Suche nach Antworten auf die Frage, warum mobile Investitionsanwendungen zu spinnen beginnen, haben wir versucht, so objektiv wie möglich zu sein. Nachdem wir Beschwerden und Behauptungen untersucht und mehrere bekannte Apps getestet haben, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Software nichts damit zu tun hat. In der Regel sind alle Probleme und Bugs auf Verbindungsunterbrechungen zurückzuführen. 

Einige Börsenanwendungen übermitteln den Anlegern zu viele Informationen. Auch Echtzeit-Angebote erzeugen viel Verkehr. Kein Wunder, dass selbst die stabilsten Anwendungen langsamer laufen. Die Kunden nutzen häufig den mobilen 3G-Internetzugang, obwohl die Entwickler 4G oder eine drahtlose Wi-Fi-Verbindung empfehlen.

Deshalb müssen Entwickler von Finanz- und Wirtschaftsanwendungen einen Kompromiss zwischen Verkehrsaufkommen, Geschwindigkeit und Funktionalität finden. Auch wenn die ideale Anlage-App noch nicht gefunden wurde, gibt es immer etwas, aus dem der Nutzer wählen kann.


Dieser Artikel wurde uns von einem Partner zur Verfügung gestellt und ergänzt das redaktionelle Angebot von Presse Augsburg. Dieser Inhalt muss nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.