Wie soll der Biber heißen? | Name für Augsburger WM-Maskottchen gesucht

Ein Biber steht für die Kanuslalom-WM 2022 in Augsburg als Maskottchen Pate. Für ihn wird jetzt ein Name gesucht. Alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, Namensvorschläge einzureichen.

2021 08 03 Olympia Tokio 2020 31.Jpeg
Die Augsburger Olympiamedaillen-Gewinner Tasiadis, Funk und Aigner mit OB Weber vor dem Maskottchen | Archivfotos: Wolfgang Czech

Vom „Olympia-Waldi“ inspiriert
Als Maskottchen steht der Biber für Aspekte wie Gemeinschaft, Dynamik, Kreativität und Ausdauer. Eigenschaften, die auch den Kanusport auszeichnen. Zudem ist der Biber perfekt an den Lebensraum Waser angepasst. Sein Erscheinungsbild erinnert bewusst an den „Waldi“, jenes berühmte Maskottchen der Olympischen Spiele 1972 in München. Damals schlug am Augsburger Eiskanal die Geburtsstunde für den Kanusport als olympische Disziplin. 50 Jahre später ist Augsburg mit der Kanuslalom-WM 2022 wieder Schauplatz eines sportlichen Top- Events.

Bei der Namenssuche für das WM-Maskottchen gibt es sportliche Unterstützung: Während Ricarda Funk, Goldmedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen in Tokio und bei der WM in Bratislava im K1, die Werbetrommel rührt und auf Instagram und Facebook zum Namenswettbewerb aufruft, hat Sideris Tasiadis mit „Sid“ schon seinen ersten Vorschlag veröffentlicht. Immerhin ist „Sid“ sein Spitzname.

So machen Interessenten bis 14. November mit
Bis 14. November können alle Interessierten ab sofort über Social Media, E-Mail oder per Post mitmachen: Wer eine Idee hat, kommentiert den Namensvorschlag entweder unter den Biber- Post auf den Kanälen der Kanuslalom-WM auf Facebook oder Instagram (@augsburg2022) oder schickt ihn per Direktnachricht. Der favorisierte Name kann auch per E-Mail geschickt werden an biber@augsburg2022.com, schriftlich per Post an Stadt Augsburg / Büro Kanu WM 2022, Fuggerstraße 3, 86150 Augsburg oder direkt an die Bürger-Info am Rathausplatz 1.
Ein Gremium wählt aus allen Vorschlägen fünf Favoriten aus. Ab 22. November können alle Bürgerinnen und Bürger zwei Wochen lang für ihren Favoriten abstimmen.
Es gibt Preise zu gewinnen
Unter allen Teilnehmenden werden exklusive Preise, wie das WM- Maskottchen, ein signierter Liegestuhl im Design der Kanuslalom- WM 2022 und Autogrammkarten der Augsburger Athletinnen Ricarda Funk und Elena Lillik sowie der Athleten Hannes Aigner und Sideris Tasiadis verlost.