Könnte 2022 das Jahr sein, in dem Virtual Reality zum Mainstream wird? Das ist es, was viele nach der Einführung des Oculus Quest 2 VR-Headsets vorhersagen. Die Zahl der Vorbestellungen hat sich verfünffacht, da viele Verbraucher der Langeweile aufgrund der aktuellen Weltlage entkommen wollten.

0Fe0B04574B06E1F4228Eb88F0Fc 1600718.Jpgd
Symbolbild

Die Museen haben sich im Laufe des Jahres 2021 auf die Digitalisierung umgestellt, aber viele haben bereits seit einigen Jahren in die virtuelle Realität investiert, mit beeindruckenden Ergebnissen. 

Nehmen Sie zum Beispiel das Klimahaus in Bremerhaven. Dort wurde 2016 eine Reihe von Virtual Reality-Erlebnissen eingeführt. Im Rahmen der Installation können Besucher mit VR in die Tiefen des Ozeans, an die äußersten Ränder des Weltraums oder sogar ins Innere des menschlichen Körpers reisen. Diese Technologie ermöglicht es den Besuchern, vollständig in ein interaktives Abenteuer einzutauchen. Die Betreiber geben an, dass diese Ausstellungen die Sicht der Besucher auf die Welt verändern werden.

Welche Bedeutung hat VR für Museen?

Museen wollen Sammlungen zum Leben erwecken und VR ist dafür ein hervorragendes Werkzeug. Sie bietet eine ganz andere Erfahrung – das völlige Eintauchen in ein Exponat. Viele Museen rund um den Globus nutzen bereits ihr Potenzial.

Das Thema kann einschüchternd wirken. Die technische Sprache und die neuen Gadgets verwirren einen leicht. Aber das Konzept selbst ist gar nicht so komplex. Einfach ausgedrückt: VR versetzt den Benutzer in ein Erlebnis. Das kann interaktiv sein oder die Form eines 360-Grad-Videos annehmen. VR wird eingesetzt, um Museumsführungen zu erstellen, Exponate interaktiv zu gestalten und Szenen zum Leben zu erwecken. Sie kann Kuratoren dabei helfen, Objekte in einen Kontext zu stellen und ihr wahres Ausmaß zu zeigen. 

VR findet auch in der Welt der Glücksspiele statt

Nicht nur in Museen kommen VR Geräte also immer häufiger zum Einsatz; ein Vorreiter sind hier eindeutig die virtuellen Casinos und ihre Glücksspiele. Es gibt auch einige Online-Casinos, die VR-Geräte für ihr Casino verwenden. Dazu gehören Casinos ohne Download, in denen Spieler Slots und andere Videospiele in der virtuellen Realität spielen können. Diese Art von Online-Glücksspiel wird immer beliebter, da immer mehr Spieler nach neuen Dingen suchen, die sie in einem Online-Casino ausprobieren können.

Eine andere Art von Online-Casino, das die VR-Technologie nutzt, ist das virtuelle Casino. Bei dieser Art von Online-Casino können die Spieler auf demselben Stuhl mit einem Dealer sitzen, während sie Tischspiele in einer realen Umgebung spielen. Die Größe des VR-Headsets ist auch kleiner als das, was manche Spieler brauchen, was es zu einer besseren Option für viele neue Spieler macht.

Es gibt auch einige Casinos, die ihren Spielern Virtual-Reality-Headsets kostenlos zur Verfügung stellen. So können sie das Spiel in wenigen Minuten ausprobieren und sehen, ob es ihnen gefällt oder nicht. Diese Virtual-Reality-Casinos sind oft in Online-Glücksspielforen zu finden, damit die Spieler über sie auf dem Laufenden bleiben können.

Und die Zukunft?

Einige mögen befürchten, dass VR das Potenzial hat, Besucher davon abzuhalten, die Ausstellungen persönlich zu besuchen. Zwar gibt es mittlerweile immer mehr Projekte, die zu 100% auf virtuelle Erfahrungen anbieten, aber es erscheint unwahrscheinlich, dass VR-Erlebnisse die Besucher völlig verdrängen werden. (pm)