Wieder gibt es auswärts nichts zu holen – FC Augsburg verliert in Mönchengladbach

Der FC Augsburg konnte nach dem Heimerfolg gegen Union Berlin in Mönchengladbach nicht nachlegen. Im Kellerduell setzte es bei der Borussia eine 2:3-Niederlage.

Fca Fba 054 1
Gikiewicz und der FCA sind ratlos. Wieder einmal gibt es auswärts nichts zu holen | Archivfoto: Sebastian Pfister

Nach dem starken Spiel und dem Sieg über Union Berlin in der Vorwoche wollte der FC Augsburg in Mönchengladbach nachlegen. Auswärts gelingt den Schwaben in dieser Saison aber nur wenig, ein einziger Sieg auf fremdem Platz (in Köln) steht in dieser Spielzeit bisher zu Buche. Auch im Kellerduell am Niederrhein sollte sich daran nichts ändern.

Nach einer ausgeglichenen und durchaus engagierten Anfangsviertelstunde übernahmen die Hausherren immer mehr die Kontrolle über das Spiel, nach einer halben Stunde gingen sie dann auch verdient in Führung. Nach einer Flanke von Plea konnte hatte Kone keine Probleme, um per Kopf zum 1:0 einzunicken. Borussia blieb in Folge am Drücker, der zweite Treffer sollte aber erst nach dem Seitenwechsel fallen. Nicht einmal eine halbe Minute war nach der Pause gespielt, als Hofmann nach einer schönen Kombination von Bensebaini und Kone mit einem Direktschuss erhöhen konnte.

Als Iago zehn Minuten später den Anschluss hergestellt hatte, keimte im Lager des FCA nochmals Hoffnung auf Punkte auf, doch Gladbach versuchte gleich das Spiel wieder zu kontrollieren und konnte durch Bensebaini den alten Vorsprung wieder herstellen (67.). Man konnte Augsburg die Bemühungen um den Anschluss nicht absprechen, doch die Fohlen verwalteten die Führung geschickt bis kurz vor dem Ende. Der Treffer des eingewechselten Finnbogason in der Nachspielzeit (94.) kam zu spät. 

Wieder einmal konnte Augsburg keine zwei Spiele in Folge für sich entscheiden. Trotz klarer spielerischer Fortschritte in den letzten Wochen gelingt es dem FCA nicht auf fremdem Platz drei Punkte einzufahren. Der Abstiegskampf geht am kommenden Samstag (15:30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Freiburg weiter. Gladbach konnte nach vier Heimniederlagen in Serie erstmals wieder auf eigenem Platz siegen.