Die sogenannten Winter Games sind ganz besondere Highlights für alle deutschen Eishockeyfans . Für dieses eine Spiel werden Fußballstadien zu Eisarenen umgebaut, die Kufencrack treten vor riesigen Zuschauerzahlen unter freiem Himmel an. In dieser Saison ist dieses Spektakel das sogenannte Winter Derby zwischen den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen Weißwasser in der DEL2. Mit Leonardo Conti wird auch ein Augsburger bei diesem Event im Dynamo-Stadion auf dem Eis stehen.

Panther-Marketingmanager Leo Conti reist zum Legendenspiel | Foto: Dominik Mesch
Panther-Marketingmanager Leo Conti reist zum Legendenspiel | Foto: Dominik Mesch

 

Am 09. Januar 2016 verwandelt sich das Dresdner Fußballstadion, Heimspielstätte des Traditionsvereins Dynamo in die größte Eisarena Deutschlands. Die Dresdner Eislöwen empfangen zum sächsischen Winterderby die Lausitzer Füchse aus Weißwasser (live im MDR ab 16 Uhr). Über 32.000 Fans können live im 2009 eröffneten Stadion dabei sein, ein Zuschauerrekord für die DEL2 ist deshalb sehr wahrscheinlich. Doch noch gibt es Tickets für dieses einzigartige Event, bei dem auch ein Rahmenprogramm auf die Schlachtenbummler aus nah und fern warten wird. Es kommt unter anderem zu einem Legendenspiel zwischen Auswahlteams der BRD und der ehemaligen DDR. Mit auf das Eis gehen wird dabei auch der frühere National- und Panther-Torhüter Leonardo Conti.

Für den jetzigen Marketingmanager des Augsburger DEL-Teams ist es die zweite Nominierung für ein Legendenspiel. Bereits gegen die russische Legendenmannschaft war er vor einigen Wochen im Einsatz. Normalerweise dürfen bei einem solchen Spiel aktuell nur Spieler mit Jahrgang 1971 oder älter auflaufen, da die Veranstalter aber noch einen Torhüter mit Länderspieleinsätzen benötigten erhielt Conti eine Einladung. Er kann 15 Partien mit dem Bundesadler vorweisen, war unter anderem im Kader bei der erfolgreichen Heim-WM 2001. So kam es, dass er gegen die mit zahlreichen NHL-Legenden wie Vyacheslav Fetisov, Pavel Bure,Alexander Mogilniy oder Alexey Zhamnov gespickte Sbornaja in Landshut spielen durfte. Darauf folgte gleich die nächste Einladung zum Winter Derby in die sächsische Landeshauptstadt.

„Am meisten freue ich mich darauf alte Bekannte zu treffen und die tolle Atmosphäre beim Wintergame live mitzuerleben.“, so Conti. „Einige der Kollegen kenne ich von früher, andere habe ich beim Legendenspiel kennengelernt – die Eishockeywelt ist klein und auch wenn es Generationsunterschiede gibt, versteht man sich doch recht schnell und leicht. Irgendwie tickt man ähnlich, hat ähnliches erlebt und häufig auch gemeinsame Freunde.“

Auch wenn es den Augsburger Panthern noch nicht vergönnt war ein Winter Game zu bestreiten, so kommt nun doch ein Mann aus den Reihen des AEV in den Genuss dieses Erlebnisses. Er wird bestimmt einiges zu erzählen haben.Wer weis, vielleicht können sich auch die Panther-Fans in den nächsten Jahren auf solch ein Ereignis freuen.WD_Kaderliste_Legenden