Der FC Augsburg hatte zum Abshluss des 10. Spieltags den FC Schalke 04 zu Gast in der WWK Arena und zeigte über weite Strecken eine sehr gute Leistung. Was bleibt ist trotz zweimaliger Führung eine sehr unglückliche 2:3 Niederlage. Das haben die Beteiligten nach der Partie dazu zu sagen.

FCA_S04_015 "Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“ | Die Stimmen zur Heimniederlage des FC Augsburg gegen Schalke 04 Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bundesliga FC Augsburg FCA S04 Schalke 04 | Presse Augsburg
Foto: Sebastian Pfister

Alfred Finnbogason: „Wir haben in der ersten Hälfte das Spiel klar dominiert und müssen einfach höher führen. Schalke hat wenig Chancen aus dem Spiel heraus kreiert und trotzdem bekommen wir drei Gegentore. Es liegt an uns, wir müssen hart arbeiten, um gegen Paderborn gewinnen zu können. Heute war viel Gutes zu sehen, aber wir müssen es über 90 Minuten auf den Platz bringen.“

FCA_S04_046 "Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“ | Die Stimmen zur Heimniederlage des FC Augsburg gegen Schalke 04 Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bundesliga FC Augsburg FCA S04 Schalke 04 | Presse Augsburg
Foto: Sebastian Pfister

Daniel Baier: „Das war mit Sicherheit heute die beste erste Halbzeit, die wir bisher gespielt haben, aber davon können wir uns am Ende nichts kaufen. Wir haben gegen Schalke beinahe nichts zugelassen, gehen dann mit 1:1 in die Pause und können sogar wieder in Führung gehen. Nach dem 2:1 haben wir es aber nicht mehr geschafft, uns zu befreien und unsere Chancen zu Ende zu spielen. Ich möchte aber keinen Vorwurf gegen Reece Oxford aufkommen lassen, so etwas passiert. Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“

Stephan Lichtsteiner: „Wir haben ein Topspiel gezeigt, am Ende aber unglücklich verloren. So ist der Fußball manchmal. Wir haben sehr gut gespielt, können uns eigentlich nicht viel vorwerfen lassen, aber haben uns nicht für den Aufwand und den Einsatz belohnt.“

FCA_S04_008 "Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“ | Die Stimmen zur Heimniederlage des FC Augsburg gegen Schalke 04 Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bundesliga FC Augsburg FCA S04 Schalke 04 | Presse Augsburg
Foto: Sebastian Pfister

Alexander Nübel (Schalke): Wir haben heute sehr viel Charakter bewiesen, das ist die große Stärke von uns in dieser Saison. Der erste Schicksalsschlag war, als Salif sich verletzt hat. Wir haben danach nicht so recht ins Spiel gefunden, hatten dennoch einige gute Ballbesitzphasen. Augsburg macht das 1:0 – dann war es wichtig, dass wir noch in der ersten Hälfte den Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit hatten wir deutlich mehr Ballbesitz und haben bis auf die Elfmetersituation keine zwingende Torchance mehr zugelassen. Salif ist eine wichtige Säule bei uns in der Mannschaft, aber das haben wir heute als Team super kompensiert.

FCA_S04_037 "Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“ | Die Stimmen zur Heimniederlage des FC Augsburg gegen Schalke 04 Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bundesliga FC Augsburg FCA S04 Schalke 04 | Presse Augsburg
Foto: Sebastian Pfister

Amine Harit (Schalke): Es war für uns ein sehr schweres Spiel. Wir sind in der ersten Halbzeit nicht gut reingekommen und kassieren dann auch noch einen Elfmeter in der zweiten Hälfte. Wir haben aber sehr gute zweite 45 Minuten gespielt, viele Freistöße und Eckbälle herausgeholt und noch das zweite und dritte Tor geschossen. Wir haben heute die drei Punkte geholt – das ist das Wichtigste! Unser Team hat eine super Mentalität. Andere Mannschaften hätten nach dem 1:2 womöglich aufgehört, Fußball zu spielen, aber bei uns gibt jeder alles bis zur letzten Minute. Es war ein schönes Tor von mir mit einem schönen kleinen Dribbling und einem Abschluss ins lange Eck. Darüber bin ich sehr glücklich – und ich hoffe auf viele weitere solcher Treffer.

zum Spielbericht: Trotz zweimaliger Führung verliert der FC Augsburg 2:3 gegen Schalke 04

Martin Schmidt (Trainer Augsburg): „Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt, uns aber nicht belohnt. Mit den zwei Standardgegentoren haben wir den Gegner wieder reingeholt, das dritte war ein Geschenk. Ein Teil der Niederlage lag aber in der Offensive, vor der Pause müssen wir 2:0 oder 3:0 in Führung liegen – da waren wir zu wenig effektiv und haben Schalke am Leben gelassen. Nach dem 2:1 wurde der Druck von Schalke sehr groß. Es bleibt das Gefühl, dass wir über weite Strecken ein gutes Spiel gemacht haben. Wir lernen in jedem Spiel und werden uns von Woche zu Woche verbessern. Rückschläge gibt es immer. Die beiden Standardgegentore dürfen wir so nicht kriegen. Aus der Leistung heute nehmen wir viel Positives mit.“

FCA_S04_009 "Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen.“ | Die Stimmen zur Heimniederlage des FC Augsburg gegen Schalke 04 Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bundesliga FC Augsburg FCA S04 Schalke 04 | Presse Augsburg
Foto: Sebastian Pfister

David Wagner (Trainer Schalke): „Es war das erwartet schwere Spiel. Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen, weil der FCA bockstark war, uns keine Räume gelassen hat und mehr Zweikämpfe gewonnen hat. Nach der Auswechslung von Sané mussten wir defensiv eine Umstellung vornehmen. Generell hatten wir heute eine sehr junge Truppe auf dem Platz. Augsburg hat es sehr gut gemacht, deswegen bin ich super glücklich, dass die Jungs heute Mentalität gezeigt haben. Wir haben über Standards ins Spiel gefunden. Es war nach dem Spielverlauf ein glücklicher Sieg, aber kein unverdienter, weil wir wahnsinnig gefightet haben.“