„Wir werden eine Lösung erarbeiten“ | Bayerns Umweltminister Glauber besucht Augsburger Flugplatzheide

Umweltminister Thorsten Glauber (FW) machte sich heute bei einem Ortstermin von der Bedeutung der Flugplatzheide im Augsburger Süden für den regionalen Naturschutz selbst ein Bild.

Dr. Fabian Mehring MdL (vorne, Mitte), Johann Häusler MdL (rechts dahinter), Claus Kumutat (vorne, 2. v.r.) und Staatminister Thorsten Glauber MdL im Beisein von Unterstützern der Flugplatzheide. | Foto: Tobias Kunz

 

Erst vor einer Woche wurde bei einem Ortstermin des Heimatabgeordneten Dr. Fabian Mehring (FW) zusammen mit der Naturschutzallianz Augsburg und dem Bund Naturschutz Augsburg die Relevanz der Flugplatzheide im Augsburger Süden für den regionalen Naturschutz beleuchtet. Dabei kritisierten die Vertreter des Naturschutzes Pläne, Teile der Flächen mit stark verdichteter Bebauung zu versehen. „Die Flugplatzheide ist ein besonderes Areal von überregionaler Bedeutung“, erkannte Dr. Mehring und sicherte zu, den neuen Umweltminister Thorsten Glauber (FW) in die Fuggerstadt zu holen.

Staatsminister Glauber sagte umgehend sein kurzfristiges Kommen zu. Nur wenige Tage später konnte auf Dr. Mehrings Einladung jetzt ein weiterer Ortstermin mit dem Staatsminister, dem Präsidenten des Landesamts für Umwelt (LfU), Claus Kumutat, und dem stellv. Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler, Johann Häusler, MdL stattfinden. Interessiert verinnerlichte Glauber die Ausführungen Mehrings sowie der zahlreich anwesenden Naturschützer und sicherte Unterstützung zu: „Ich werden mit Oberbürgermeister Kurt Gribl und dem Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr Dr. Hans Reichart in enge Absprache treten und eine Lösung erarbeiten.“

Dr. Mehring bedankte sich für die schnelle Reaktion des Ministers und sein Kommen: „Das ist der neue Stil, den wir versprochen hatten. Als Regierungspartner wollen wir zuhören und im Schulterschluss mit den Menschen vor Ort Probleme lösen.“ Schon im Mai will Glauber neuerlich auf die Flugplatzheide kommen – dann bereits mit einer Lösung im Gepäck. „Wenn das klappt lade ich dich anschließend zu einem Sieg des FC Augsburg an“, scherzte Dr. Mehring mit dem fußballbegeisterten Minister angesichts der von der Flugplatzheide sichtbaren WWK-Arena.